Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Nochmal's ein öl frage / bremsklotze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Do Dez 25, 2008 11:21 am

Hallo aus Dänemark - frohe weinnacht, und alles gut im neujahr

Gibt's hier erfahrung mit ELF öl im GT650N ?
Ich könnte Elf Moto 4 HP ECO 10W40 semi synth billig kaufen (6,50 euro pr. liter) aber ist billig auch gut ? ich will alle ca. 5000 km oder so, die öl und filter wechsel'en.

Bei planet racing gibt's sinter klötze für okay geld (alpha teknik) gibt's heir erfarhung mit diese bramsklötze ?

Das war's fur diese mal - mein erster posting im neue forum
Grüezi
Hans
Dänemark



GT650N
"Neu" gekauft im 08/08 - aber 2004 model
6500 km bisher problemlos !
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Do Dez 25, 2008 5:20 pm

hallo und willkomen

die beläge von alphatec habe ich drauf
besser als die orgnial und bin sehr zufreiden
ich würde sagen kauf sie dir
es gibt auch keine probleme mit den bremsscheiben

zum öl kann ich dir leider nix sagen
meine werkstadt verwendet miniol oder so
ich kipp castrol rein

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Fr Dez 26, 2008 11:31 am

Das Öl kenne ich noch nicht, aber was man so darüber liest ist eigentlich positiv.

Aber ma ein paar Fragen zu deinem Motorrad:
Das ist ein Modell 2004 -

  1. Wie ist die denn bedüst ?
  2. Ist das Sekundärluftsystem noch aktiv?
  3. Gab es in Dänemark auch einen Tausch von Zylinderköpfen?
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Fr Dez 26, 2008 10:48 pm

Zum Öl:

ELF MOTO 4 HP ECO wird für alle Motorräder mit 4-Takt-Motoren empfohlen.
Es entspricht den Anforderungen
Klassifikationen / API: SG
Spezifikationen JASO: MA

Nur darauf kommts an, bei den Ölen für ein Motorrad mit Nasskupplung, also mit Kupplung im Ölbad.

Somit ist es für die Gt650 und die meisten anderen Motorräder das Richtige.

Olli
Nach oben Nach unten
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Sa Dez 27, 2008 7:48 pm

Ob mein Hysi bedüst ist - leider kein ahnung ? es war mit der Leo Vince montiert, als ich die motorrad gekauft.
Ich häbe die händler gefragt, ob die sls system noch aktiv war, und er hat nein gesagt - aber ich will es im diese winter uberprufen.
Andere winter projekte heist, unterverkleidung am heck (eigenbau), schwarze felgen (eigenleistung :O), 14 zahnrad vorne, standfeste bremsbeläge, mm......

Es gibt keine cylinderköpfen tausch in Dänemark - die letzte 4 - 5 jahre war's es hier im land, hockkonjuktur pur, so die neuzulassungszahlen für Hyosung war nicht's nennenswert, ich glaube - das alle mit probleme hat's etwas "neu" bekommen, (motor, köpfe, etc) im div. foren war's nicht's zu lesen dauber.

Ich bin noch einmal anfänger - CB750 und VF750 im die 80'ere, probleme mit Hyosung oder nicht, es war ein gutes herbst dieses jahre wieder einmal motorrad zu fahren Surprised) und ab 01/03-09 bin ich wieder dabei.
Ein gute freund mit vielem renn erfarhung, hat mein Hysi "justiert", feder vorspannung usd mm., und es färht sowie so echt super, bin doch ein "bisle" "vorprammiert" mit dem reifen, als ich bei Bridgestone arbeidet, aber ein gütes wahl ist doch, Bridgestone BT21

Gutes neujahr aus Dänemark
Hans

Ein kleines etwas über Dänmark
im Dänmark kostet ein neue GT650N 8666 euro ! (2008 model) leider sind motorrader nicht's "spielzug"hier im land :OI
Mein fabia tdi combi 2008 preis = 31500 euro ! auch auto's ist nicht billig !
25 % merhwertssteuer
181 % steuer am motorrader und autos
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   So Dez 28, 2008 12:10 am

fragen wir mal anders
hast du eine angegossen "knuppel" am vorderen zylinder ?

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   So Dez 28, 2008 10:37 am

Leider ?! nein - es gibt keine angegossen knuppel am vorderen zylinder an mein Hysi.
Was bedeutet diese ?
Nach oben Nach unten
poolcat



Anzahl der Beiträge : 51
Alter : 32
Ort : Wolfsburg
Anmeldedatum : 25.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   So Dez 28, 2008 11:05 am

Den Knubbel haben alle Austausch-Zylinder. Gibt aber auch noch ein anderes Zeichen, dass ich vergessen habe. Ich glaube irgendeine Prägung war es.
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   So Dez 28, 2008 3:10 pm

Ich glaube, das war ein eingeschlagenes N als zweites Zeichen.


jaja, die Preise für Fahrzeuge in Dänemark... Ist glaube ich in Holland
ähnlich, oder?
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   So Dez 28, 2008 7:44 pm

Mein Hysi war total zerlegt und die rahme (was heist sandblastet in deutsch ?) neu lackeirt - der motor war laut der händler auch zerlegt mit gedenke an die "ventile" !?! ob die töpfe ausgetauscht ist ? leider kein ide, aber etwas bin sicher gemacht´mit der motor.
naja und der garantie lauft von 08/08 bis 08/10 so muss ich hoffe wenn etwas kommt, das es kommt im diese zeitraum, so weit ich könnte im div. foren lesen, dann kommt der "motor kaput" bevor 10 - 12.000 km. (?) bis heute habe mein Hysi 6500 km völlig problemfrei absolviert.

:O)

Ps. vielen dank für die PM. / ELF öl
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Mo Dez 29, 2008 12:02 am

das gesuchte wort ist sandgestrahlt

wenn der motor zerlegt war und das auf grund der ventile
sollte es gemacht wurden sein
der motorplatzer war meist bei maschinen die sehr viel autobahn, also lange schnell in einer drehzahl, gefahren sind
ich habe jetz 15000 drauf und keine probleme
ich habe bj 2004

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Mo Dez 29, 2008 12:36 pm

@ Poolcat, DerAndere

Richtig, entweder ein Knubbel oder ein "N", aber nicht eingestanzt, das könnte man ja nachträglich noch auf nem alten Kopf machen, sondern erhaben angegossen.
Wenn der motor zerlegt war kann man auch die Kühlwasserkanäle nachzählen, der neue Kopf hat an der Auslaßseite zwei Kanäle mehr zur besseren Kühlung.

@ Wolf

Die Motorschäden wurden wie du richtig erkannt hast durch Vollgasfahren hervorgerufen. Definitiv Überhitzt die GT650 leicht, was die Ventilabrisse an der Auslaßseite zur Folge hat.

@ oy05

Am Zylinderkopf muß ein Knubbel oder ein "N" zu sehen sein sonst hast du noch die alten Köpfe drauf, und das ist nicht gut. Schau lieber noch mal nach,

Olli
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Mo Dez 29, 2008 5:59 pm

schau mal ob der kopf genauso aus sieht
wenn nicht geh mal zu den händler und frag mal nach


_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Mi Dez 31, 2008 11:56 am

Viele dank für bild - leider gibt's nicht diese marke an meiner MC....... müss warten und sehen wie es geht.
Gibt's es probleme bei der garantie in Deutschland bei motor platzer, oder war's es problemlos ?
Oder war´s ein umtausch von Hyosung Deutschland "freiwillig", ohne die motor musste platzen ?

Bei Hyosung Dänemark gibt's sowieso grosse pläne, in 2009 gibt's bei uns, ein 650GT Cup ! 6700 euro inhalt : Hysosung GT 650 R, helm, div. kleider, 2 satz reifen, div. zahnräder....

So vieliecht Hyosung Dänemark war "ansprechbar" uber die köpfe !? glaube ich will es probieren !

Grüsse
Hans
Dänemark
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Mi Dez 31, 2008 3:20 pm

Bei Motorschäaden hat MSA sehr kulant reagiert.

Den GT650 Cup gab es bei uns schon, wurde aber leider nach einer Saison wieder eingestellt...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Mi Dez 31, 2008 3:40 pm

das mit den kopf war bei uns vorbeugend
es wurde eigendllich alle maschinen zur umrüstung geschickt
wer nicht umrüstete war das dann auf eingen verantortung

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Fr Jan 02, 2009 10:51 pm

So breif an Hyosung DK., die einzige frage - gibt's hier in Dänemark auch ein "umtausch" von köpfe oder nicht !?
Der antwort wenn ich einer bekommt, will ich hier in forum mitteilen.
Vielen dank für der foto mit der kleine knöpf an, hat ein kopi gemacht, und diese bild mitgischickt an Hyo Dänemark.

Wartezeit................ Sleep
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Sa Jan 03, 2009 10:36 am

Lass ma bitte das Ergenbiss hören, das hilft uns ja auch zu erfahren, wie was woanders gelöst wird....
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Sa Jan 03, 2009 2:11 pm

Wie hat es funktionert in D. hat MSA alle GT650 / GV650 zuruck gerufen oder ......... ?
Oder musste man selbst etwas machen ?
Nach oben Nach unten
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Sa Jan 03, 2009 7:36 pm

Meines Wissens nach war es eine "Qualitätssicherungsmaßnahme", also der Händler hat bei den betreffenden Maschinen im Rahmen der Durchsicht die Köpfe getauscht, bzw. sollte die Halter anschreiben. Hat anscheinend nicht jeder Händler gemacht.

Ein Rückruf wäre es z.B. wie bei den Riserbolts der GV, da hat MSA selbst die Halter einer solchen Maschine angeschrieben.
Nach oben Nach unten
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Mo Jan 05, 2009 10:52 pm

Heute hat ich ein mail von Hyosung DK bekommen, sie will nicht an meine frage antworten, ich müss laut Hyosung DK. unbedingt zum mein Hyosung händler gehen, und die selbe frage nochmal stellen !

Der händler müss dann Hyosung DK fragen, und diese antwort zu mir geben - und so glaube ich die ganze winter gehen kannst.

So - ich habe ein neue breif / mail an Hysi DK. geschreiben, ob sie von der probleme mit der töpfe geh¨rt hat, oder ???, und warum ich müss die "probleme" trägen - warum müss ich zum händler gehen, der händler erzahlen von der probleme, und dann die lange weg von händler zum Hysi DK. von Hysi zum händler, von händler zu mir.

It look's like a bit of bad will Evil or Very Mad

Ein frierende kalt abend im DK
Hans
Nach oben Nach unten
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Mi Jan 07, 2009 11:07 pm

Ein “tragische Geschichte“!

Am Anfang es gab einen Hyosung Importeur in Dänemark und das Verkäuf von Hyosung startet hier in DK.,offensichtlich war schnell klar, dass es ein Problem mit dem töpfe gab. Ein Verkaufßtelle startet der umtausch von töpfe und tun damit macehn die rechte Sache – aber die Importeur gab kein Rückendeckung, und der händler war’ pleite gegangen !
Dieses bildete soviel badwill uber die Hyusong marke, das, das der Hyosung Importeur auch am ende war.

Ein neuer Hyosung Importeur wurde gefunden, (Scanmi APS. /MaxMc http://www.scanmi.dk/) Es gibt eine Möglichkeit ab homepage von diese, mit Scanmi in Verbindung zu treten, ich habe das probiert, und die einzige Antwort ich bekam wer, dass sie nicht der Zeit haben, dieses Art von Fragen zu beantworten! und ich sollte mit dem Händler in Verbindung treten, in dem ich das motorrad kaufte.

Ein neue brief zum händler, .........., und ein breif von Händler zurück zu mir, der händler schrieb, das er überhaupt nie von der problem gehört, und er von der umtausch von köpfe in Deutschland, auch nie gehört hätte !

So wass nun.......... wie in D. Haben wir auch in Dänemark ein art ADAC (in DK kurz FDM) und ich uberlege noch ob das sind die nächste step in diese geschickte oder, auch uberlege ich ein mail direkt zum Europa boss von Hyosung Mr. Steve Kang sskang@hisntmotors.com oder was............... ?

Was meinst der forum ?
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Do Jan 08, 2009 2:52 pm

Frag doch deinen Händler mal, ob er schon was von wegen fetter einstellen und SLS still legen weis...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Do Jan 08, 2009 8:09 pm

Hallo oy05,

Wenn dein Dealer nicht kann und nicht will hilft zumindest vorrübergehend nur

" selfmade first aid "

Hier siehst du das SLS, " Sekundär Luft System "

http://www.hyosung-ersatzteile.com/shop/catalog/default.php?cPath=1_5_35_362

Davon gibt es 2 Versionen. Einmal an beiden Zylinderköpfen wie auf den Bild zu sehen und bei version 2 ist es nur Vorn am Zyl-Kopf. Das dünne Rohr " 8 / 9 " sitzt unter dem Auspuffkrümmer versteckt am Zyl-Kopf. Die Dichtung "6 - Dichtung Abgasrückführung" durch eine dünne Aluminiumplatte oder Blechplatte ersetzen, das muß zu sein.

Und dann noch den Vergaser überprüfen, die Hauptdüsen sind original von Korea 125er. Das ist zu wenig, der Motor bekommt sehr wenig Sprit und kann zu heiß werden. In Deutschland werden die GT650 mit 130er Hauptdüsen ausgerüstet. Und der Clip (Nr 11 auf folgendem Bild) auf der Düsennadel (Nr 13)soll auf der 4ten Rille von oben sitzen.

http://www.hyosung-ersatzteile.com/shop/catalog/default.php?cPath=1_5_35_355

Dann knallt der Auspuff auch nicht mehr bei wenig Drehzahl. Bei einem Zubehör Auspuff, BOS IXIL oder so vielleicht auch eine 132,5er Hauptdüse nehmen, wichtig ist das das Knallen weg ist wenn du bei wenig Drehzahl das Gas weg nimmst.

Mehr kann ich dir im Moment nicht helfen, das sind die Maßnahmen die hier auch die Händler machen, zusätzlich zum Tausch der Köpfe.

Viel Glück,

Olli
Nach oben Nach unten
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Do Jan 08, 2009 10:11 pm

Vielen dank für antworte - ich verstehe warum ein "fetter benzin mix" okay ist, aber der SLS system - warum sollte das blindgelegt ? was ist der schlecte ding bei dieses system ? abmagerung der benzin/luft mix oder ?
Habe heute mit ein okay Hysi händler gesprochen, und der "weiche" stelle ist der auspuff ventil, bei lange BAB etapen (oder andre schnelle etapen) startet der auspuff ventil 1. erst zu drehen 2, nicht ganz dicht zu schlissen, and das führt zu an stark steigende temparatur im auspuff ventil, und dann kommt es bei einige Hysi's zum aus für der motor, der motor verliert das auspuff ventil.............. !?

"Blinddichtungen" fur SLS - hmmmmm gute "mache-ich-selber-projekt" scratch der hintere zylinder ....... hm ein kleines bisle handywork vielleicht Arrow

Wenn ich dis SLS zu macht, müss ich dann unbedingt dringend das ding umdüsen oder ?
Er knallt nicht so wahnsinning fiel bei "normale" umdrehungen, aber ab ca. 7 - 9000 u/m. dann, ja was ist das richtige antwort, ein kleines bisle von Troy Bayliss Suspect aber nür bei höhe umdrehungen, vielleicht mein Leo Vince auch dazu hilft ?!?

Nochmal - ein grösses dank für antworte
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nochmal's ein öl frage / bremsklotze   Heute um 4:01 am

Nach oben Nach unten
 
Nochmal's ein öl frage / bremsklotze
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Schubert C3 Frage (Wangenpolster)
» Generelle Frage....
» ...und nochmal Batterie
» Frage zum Krümmer
» An alle Lackiermeister hier...FRAGE???

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: