Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 GT650 Naked kaufen? diverse Fragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
tsaphiel



Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Aschaffenburg
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Sa März 21, 2009 7:09 pm

Moin Leute!

Kurz zu mir: komme aus AB, bin 26, fahr seit 2000 Auto (Hyundai, zuerst X3 Accent, seit 01/2008 Das Coupe) und hab mir letztes Jahr im November nen weiteren Traum erfüllt: Moppedschein gemacht (gleich offen).

Jetzt steht der Bikekauf an.

Zuerst wollt ich ja nen Cruiser, aber in der Fahrschule hab ich gemerkt, dass sich nakeds doch recht geil fahren lassen und auch "cool" sind Wink

Wegen Umzug etc. pp hab ich nicht so viel Kohle übrig, außerdem wollt ich fürn Anfang ein Bike was auch mal hinfallen darf ohne dass man tagelang drüber weinen muss.

Jetzt hab ich heute ne Hyosung GT650 angeschaut. Mit Koreanern hab ich ja recht gute Erfahrungen gemacht und der Motor is ja wohl baugleich mit dem von Suzuki.

Angeblich ist das Bike mit die erste Maschine die nach D kam, weil Vollausstattung (Griffheizung und Kettenöler) um die Pressefuzzis zu beeindrucken. 22tkm gelaufen, eigentlich kaum Rost, paar Gebrauchsspuren.

Kostenpunkt: 2000€

Nachteile: Die Pumpe für die Hinterradbremse is hin und mein Kumpel meint es müsse ne neue Kette drauf


Ich denk mal mit bißchen handeln und bißchen selbst machen könnten wir mit 2000€ hin kommen.

Ist das ok?






Weitere Frage:
Die Maschine is leider blau.
Wie aufwendig ist es die lacierten Teile (sind ja nicht so viele) abzubauen und lackieren (zu lassen)?

Seidenmattschwarz wär fett!
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Sa März 21, 2009 9:04 pm

Mhhhm Kettenöler und Griffheizung serienmässig???

kom'sch -aber wer weiss...

Zu den ersten Maschinen (müsste dann ja BJ2004 sein) achte auf eine gemachte Qualitätssicherungsmassnahme....

Pumpe für hinten bekommste eventuell aus Unfallmaschinen. Kette ist kein großes Problem aber eine gute Verhandlungsbasis...

Wenn du schon mal am lackieren bist und noch etwas Zeit hast, dann mach bei den 2004ern auch gleich den Rahmen und die Schwinge mit...

Ansonsten halt normale Pflege und Züge und Lager nachfetten...

Edit: kurze Frage noch... heisst der Vorbesitzer Ulli???
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
tsaphiel



Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Aschaffenburg
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   So März 22, 2009 4:59 am

Vorbesitzerin is ne Frau, hat sich nicht mit Ulli vorgestellt., Hab sie aber auch nur tagsüber kennen gelernt Wink


Zitat :
Mhhhm Kettenöler und Griffheizung serienmässig?
??
Serie hat niemand gesagt!
Das spezielle Bike hat das halt


Zitat :
Zu den ersten Maschinen (müsste dann ja BJ2004 sein) achte auf eine gemachte Qualitätssicherungsmassnahme....
Ja 2004 wurde heute mal genannt!

Was für ne Maßnahme?
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   So März 22, 2009 1:23 pm

hallo

die qualitätssicherungsmaßnahme ist der wechsel des vorderen Zylinderkopfes
die neuen köpfe haben einen angegossenen knuppel
wenn das nicht gemacht wurden ist müsste man das noch machen lassen, da sonst ein erhotes risiko besteht das ein ventil bricht und in den brennraum fällt.

der begriff vollausstattung impliziert serie
meines wissens nach waren die ersten maschinen die in d angekommen sind sogar 03 aber nur eine handvoll

mal anderes gefragt wie gut bist du im schrauben
wenn du dir mal zu traust mal paar schrauben zuwechseln und hier und da paar kleine dinge zusicher
kauf sie dir aber versuch sie auf 1800 ruter zudrücken

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   So März 22, 2009 5:55 pm

Richtig Wolf, 2000,oo Öre sind für so ein "altes" Moped auch m. E. zu viel. Zeitweise wurde das Töff für unter 4500,00 Neu angeboten, da würde ich für eine 5 Jahre alte Maschine diesen Preis nicht mehr zahlen. Auch wenn das die Preise für unsere Indianerfahrräder mit kaputt macht. So ist eben das Leben mit Exoten.
Nach oben Nach unten
tsaphiel



Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Aschaffenburg
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   So März 22, 2009 8:23 pm

meint ihr die 1800 so wie sie jetzt ist oder sogar wenn alles gemacht wurde (Kette, Fußbremse, evtl der ZK-Tausch)?

2 linke Hände hab ich nicht grad und ein Kumpel von mir schraubt voll viel an Motorrädern rum. Baut die teilweise wieder auf etc.
Ich wollt halt ne Maschine für die ersten 2 Jahre um halbwegs ordentlich fahren zu lernen und würd mir schon wünschen, dass sie diese Zeit noch ohne Mucken runterreißt = ich gar nicht in Verlegenheit komme beweisen zu müssen, was ich so am Gabelschlüssel kann Wink

Das mit dem Zerlegen, um die Teile zu Lacker zu bringen trau ich mir schon ohne Probleme zu.
Vorschleifen und bißchen spachteln auch.


Ansonsten hätte ich ne Suzuki VX800 im Auge aber die wären in der Preisregion deutlich älter.
Nach oben Nach unten
tsaphiel



Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Aschaffenburg
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   So März 22, 2009 10:00 pm

ein Nachtrag:

Kann mal jemand Photos vonden Umbauten gegenüberstellen?
Ich hab hier nur Hinweise gefunden, wo der Knubbel sein soll.

Oder erkennt ihr, wenn ich ein Photo mache, ob alles passt?
Nach oben Nach unten
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   So März 22, 2009 10:13 pm

Wenn Kopf, Kette und Bremse OK , wären die 2000 realistisch.
Kette und gute gebrauchte Bremspumpe kosten kaum mehr als 150, dann wären die 1800 realistisch. Wenn auch noch der Kopf soll, mußte Verhandeln, weil der Kopf eben ein "Kann" und kein "Muß" ist.

Ich finds schon nicht gut das dir das Möpp hier wegen dem Kopf so schlecht geredet wird, hat doch schon einer das Möpp durch´s Outback getrieben, über 40000Km auf der Uhr ohne Kopfschaden,

Olli
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   So März 22, 2009 11:26 pm

das mö+ soll ja nicht schlecht geredet werden
die gt ist gut und stabiel

aber gerade beim gebraucht kauf bin ich vorsichtiger
wenn der kopf gemacht ist ist alles in butter
wenn nicht und der vorbesitzer ist viel BAB gefahren kann es zu problemen kommen

er will ja eine ehrliche aussage
es geht ja nicht darum die GT in den himmel zuloben sondern realistisch zu beschreiben

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 12:26 am

Zitat :
wenn das nicht gemacht worden ist müsste man das noch machen lassen

Müsste kommt von muß, also unabdinglich,

Zitat :
wenn nicht und der vorbesitzer ist viel BAB gefahren kann es zu problemen kommen

Ob der Vorbesitzer ein Raser oder Schleicher war ist unabhängig von der BAB, fakt ist das der Kopf nicht Dauer-Vollgasfest ist, da sind wir uns einig.

Aber kann man vom Vorbesitzer erwarten das das Motorrad eventuell noch vor dem Verkauf mit nem neuen Kopf versehen wird, das steht in keinem Verhältnis zum erzielbaren Preis, zumal das Motorrad Momentan scheinbar keinen Schaden am Kopf vorzuweisen hat.

Olli
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 11:41 am

ja
aber eigendlich wird der kopf ja im rahmen der qualitätssicherung gemacht
und die war z.b. bei mir kostenfrei

kann ja auch sein das der gemacht ist da ist die frage eh vom tisch

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 11:55 am

Wolf359 schrieb:
ja
aber eigendlich wird der kopf ja im rahmen der qualitätssicherung gemacht
und die war z.b. bei mir kostenfrei
Sollte so gemacht werden, aber mir sind mehrere bekannt wo es nicht gemacht wurde,
da müssen wohl grade anfängliche einige faule/unseriöse Händler/Werkstätten arg bös geschlampt haben.

Zitat :
kann ja auch sein das der gemacht ist da ist die frage eh vom tisch
Das wär absolut zum Vorteil des Käufers, da muß ich dir uneingeschränkt Recht geben,

Olli
Nach oben Nach unten
SuWe



Anzahl der Beiträge : 49
Alter : 32
Ort : Erding
Anmeldedatum : 20.02.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 12:46 pm

Hi Tsaphiel,
also ich kann mich den Jungs nur anschließen...
Meine Maschine ist auch ´04 mit 24tk km, ZK-Kopf wurde gemacht, IXIL-Auspfuff, Miniblinker, kurze KHT, alten Topf und 34 PS-Drossel dabei und nen neuen Hinterradschlappfen auch noch für gesamt 2100,- (ist auch wirklich top gepflegt)
Also wenn der ZK nicht gemacht wurde, würde ich dir abraten! Ansonsten hört sich das schon gut an (kommt natürlich auch auf den gesamten Zustand an). Vielleicht lässt sich preislich ja noch ein bissi was machen, aber für 1800,- wärs echt ein super Angebot!
Und für den Anfang reichts auf jeden Fall (ist ja bei mir auch so) Wirst wahrscheinlich eh in ca. 2 Jahren nach mehr schreien Cool
LG Susi
Nach oben Nach unten
tsaphiel



Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Aschaffenburg
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 1:07 pm

Ich such wie gesagt ein (Naked) Bike, welches noch 2 Jahre problemlos fährt und gutmütig für nen Motorrad-Anfänger (nicht Fahranfänger!) ist.
Preis hatte ich mir auf 1500€ gesetzt +/- bißchen was. So lange ich mit Teilen, "Reparatur", Anmeldung etc. unter den magischen 2000€ bleib ist das ok für mich.

Mehr Geld is halt grad nicht da. Hab mein Auto spontan schneller abzahlen müssen, bin grad am Umziehen, seit nem Monat in Kurzarbeit und hab erstmal knapp 1k€ in Motorrad Klamotten investiert.
Zudem wie gesagt: Mehr soll sie nicht kosten, damits nicht so arg weh tut, wenn ich sie umwerf oder in die Pampa brenne.

In dem Preisrahmen gehören die Hyosungs ja sogar zu den jüngeren Maschinen.
Qualität sollte stimmen. Im Gegensatz zu den Chinesischen Autobauern ist hier ja nicht einfach billigstes Nachbauen angesagt. Klar wird man merken, dass der Preis irgendwo herkommen muss, aber wie gesagt: Ich fahr Hyundai - akzeptable Qualität zu nem vernüfntigem Preis, wenn man auf Reputation und Haptik verzichtet Wink

-> Das Underdog Image stört mich nicht, ganz im Gegenteil.


Ich werd versuchen die Maschine bald mal Probe fahren zu können und werd dabei ein paar Photos machen.
Sagt mal, welche Details vor allem mit drauf sollen.
Ich werd den vorderen Zylinderkopf auf jeden Fall photografieren und dazu die Stellen die mir "auffallen".



Könnt ihr mal ne grobe Schätzung machen wegen Lackierkosten?

100€ 300€ 500€? Wie gesagt: Zerlegen, evtl Vorschleifen etc. könnte ich selbst machen.

Glänzend Schwarz hab ich selbst schon ein paar Sachen mit der Dose recht erfolgreich gemacht, aber an Seidenmatt trau mich nicht.
Alternative wäre Weiß - doch selbst mit der Dose Wink





Ich danke euch allen schonmal soweit für die Beiträge, klasse Forum bislang, vielleicht gehör ich ja bald auch "richtig" dazu Wink
Nach oben Nach unten
tsaphiel



Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Aschaffenburg
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 2:10 pm

was ich bislang so gelesen habe ist neben dem vorderen Zylinder ja auch das SLS so ein Thema.
Sollte das nicht geändert sein, müsste ich das ja auch noch machen.

Kann mir da jemand mal quick& dirty ne Stückliste geben, am besten mit Preis, welche Düsen, Welche Blindstopfen etc.?


Zitat :
Und für den Anfang reichts auf jeden Fall (ist ja bei mir auch so) Wirst wahrscheinlich eh in ca. 2 Jahren nach mehr schreien
Naja, ursprünglich wollte ich ja sogar Cruiser fahren. Hab nr in der Fahrschule gelernt, dass Nakeds mehr Spaß machen können.
Und ich denke zum richtig fahren lernen ist das besser. Gegen Sportler sträube ich mich immer noch und selbst bei der GT jetzt werd ich als Maßnahme 1 den Windabweiser runter schrauben, falls ich sie kaufe.
Wenn schon kein Cruiser, dann wenigstens trotzdem was "grobes". leider sind die Monster von Ducati zu teuer.

Wenn nach den 2 Jahren doch ein neues Möf ansteht schaun wir mal ob wieder naked oder doch Cruiser.
Mehr Hubraum könnt aber durchaus wahrscheinlich sein Wink

beim Auto dacht ich nach dem Umstieg von 75 auf 150PS auch wunder wie geil. 2 Monate später dachte ich schon es sei was kaputt weil die Kiste nimmer so zieht Wink
Gewöhnung is furchtbar
Nach oben Nach unten
SuWe



Anzahl der Beiträge : 49
Alter : 32
Ort : Erding
Anmeldedatum : 20.02.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 2:30 pm

Nja, dann passt ja. Wenn die Maschine soweit gut da steht und der Kopf gemacht wurde, würde ich zuschlagen. Würde mir auch gut überlegen ob du se umlackierst etc., wenns ja eh nur für´n anfang sein soll. Ich würde nur das nötigste machen, damit se halt gut läuft Smile Und zudem ärgest du dich nur, wenn du z.b. "unnötige" Sachen dran machst und dann ist doch irgendwas damit (wie du auch schon geschrieben hast - Pampa etc.) Da würd ich das Geld dann lieber sinnvoller in die Maschine investieren. Aber ist nur meine Meinung Laughing
Für den Preis eine relativ junge Maschine zu bekommen (nicht Hyosung-denke da Suzuki SV 650 N) ist sehr schwer. Ich hatte bevor ich meine Hyosung geholt habe nach ner SV 650 geschaut. Unter 3000,- sehr schwierig und dann min. 8-10 Jahre alt (klar ist das Qualität pur aber trotzdem...)
Nach oben Nach unten
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 2:41 pm

Stückliste ?

Also das SLS lässt sich problemlos mit nem dünnen Alu-Blech verschließen, in Form der Dichtung aber eben ohne das Loch in der Mitte. Kannste selbst für´n paar Cent irgendwo auftreiben und zurechtschneiden. Dann bleiben alle andere SLS Komponenten an Ihrem Ort, falls doch mal ein Graukittel danach schauen sollte sieht alles noch Original aus.

Die Düsen sind stinknormale kurze runde M5-Mikuni-Hauptdüsen. Die werden bei jedem Dealer für ca 5€ das Stück übern Tresen gehen, auch mal bei nem Scooter-Laden oder Motoreinstell-Dienst (Bosch-Dienst) danach fragen, dort sind sie meist günstiger als bei Hyosung, Suzuki, Yami, Honda und dergleichen, dort wird oftmals für Original Hyo, Original Suzi usw bis zu 15€ pro Düse verlangt, wohlgemerkt Baugleich mit Original Mikuni.
Bei Original Endschalldämpfer werden 130er HD von den meisten bevorzugt, mit Nachrüst-ESD dürfen es auch 132,5er oder vielleicht sogar 135er sein.

Olli
Nach oben Nach unten
tsaphiel



Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Aschaffenburg
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 4:01 pm

Den Sinn, das SLS still zu legen hab ich verstanden (geringere Temperaturbelastungen bei den Auslassventilen -> Pro Lebensdauer).
Was bringen denn die Düsen nochmal? Fahrleistung? Lebensdauer? Reaktionen? Sound?
Hab wie gesagt nur gelesen, dass die hier "in der Regel" getauscht werden.

Zitat :
Bei Original Endschalldämpfer werden 130er HD von den meisten bevorzugt, mit Nachrüst-ESD dürfen es auch 132,5er oder vielleicht sogar 135er sein.
Danke für die Info, aber nochmal ohne Abkürzungen bitte! (ESD is klar). Oder konkret: "Was sind 130er HD?" Oder allgemein: Was ist die Aussage dieses Satzes? Sind wir noch bei den Düsen?
Sorry, is mein erstes Motorrad, ich bin noch nicht so im Sprachgebrauch angekommen Wink

Ich hab erstmal nicht vor den ESD zu tauschen. Wenn dann würde ich das hier gesondert ansprechen, von wegen "ich will fetteren Sound" (den hätte aber erstmal mein Auto nötig Wink ).
Erstmal soll die Kiste laufen. Momentan fährt sie ja auch, also streng genommen wären die ganzen Maßnahmen "unnötig" - obwohl ich schon gern ne Fußbremse hätte, ich glaub der TÜV sieht das auch recht gern Wink


Hatte auch überlegt bei der Probefahrt dort vorbei zu fahren und mal einen drüber kucken zu lassen. Bei Autos gibts ja so nen Gebrauchtwagenscheck, gibts den für Motorräder auch?
Andereseits kanns sein, dass der mich ohne Fußbremse nicht wieder vom Hof lässt, was blöd wäre.
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 5:21 pm

130er HD ist die HauptDüse im vergaser Smile
die ghaupt aussage ist das hyosung die GT etwas sehr mager abgestimmt hat
vermutlich wegen den strengen abgasnormen in der EU
vermutlich auch deswegen das SLS
hab bei mir das ding komplett abgebaut und bin damit jetzt schon das zweite mal durch den tüv
ohne und mit größeren düsen kommste locker durch jede HU/AU, muss m
das mit den tüvi ist richtig ohne bremse lässte der dich sicher nicht wieder vom hof
ich weis auhc nicht wie das ist mit rechtlichen...

als vorab prüfung
schau das der knubbel da ist
und frag mal ob ihr der begriff sls was sagt

wenn beides bestätigt wird runterhandeln, kaufen, glücklich sein Smile
wenn knubbel ja sls nein, weiterrunderhandeln, kaufen, basteln, glücklich sein


achso habe fürs lacken 512€ bezahlt

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Mo März 23, 2009 5:53 pm

ein mageres Gemisch verbrennt heiser als ein fettes Gemisch:
>> grössere Düsen >> fetteres Gemisch >> geringere thermische Belastung im Motor...

Nur noch ma den Gedankengang als Ergänzung...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
tsaphiel



Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Aschaffenburg
Anmeldedatum : 21.03.09

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Do März 26, 2009 10:59 pm

hier nochmal Bilder:
http://s164.photobucket.com/albums/u39/Tsa_phiel/Hyosung/

Freu mich auf Meinungen/Hinweise!

Pa Svenska är ochso ok! Prata ingen Danska tyvär!
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Do März 26, 2009 11:30 pm

nun das problem der knubbel ist nicht dran
das heist es ist noch ein alter kopf

möglichkeit 1.
kaufen, preis weiter runter drücken, kopf machen lassen

möglichkeit 2.
kaufen, preis weiter runter drücken, kopf lassen und abwarten, nutzen zum üben
und naja wenn es knallt wars das, aber es kann auch genauso das du noch 100tkm fährst ohne das da nur eine murcks kommt

möglichkeit 3.
finger weg lassen, weiter suchen

das gesamt bild sieht aber gut aus....
ich würde kaufen und schaun ob ich ein kopf wo bekomme

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Fr März 27, 2009 2:17 am

Ich würde auch zu einem Kauf plädieren.

In der Gesamtheit sieht das Bike sehr gepflegt aus, für´s Alter mehr als Top in Schuß.

Was den Kopf betrifft, wenn die Möglichkeit besteht, mit nem Hyosung-Schrauber/Dealer reden zwecks tausch auf Kulanz.
Wenn das nicht möglich ist, eventuell neue Führungen einpressen lassen, falls die besorgt werden können. Ich kenn da momentan keine Bezugsquelle, leider.

Aber auf alle Fälle die Hauptdüsen der Vergaser kontrollieren, Original waren/sind da 125er drin. Damit läuft das Mopped definitiv zu mager und die Abgas-Temperatur ist dadurch in einem eher kritischen Bereich. Ergo 130er Hauptdüsen einsetzen damit die Verbrennungstemperatur etwas sinkt.

Olli
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Fr März 27, 2009 9:44 am

Führungen kann eine gute Motorwerkstatt (sollte aber schon ein Spezi sein) herstellen, mit fällt da Ferch ein (Sven berichtige mich bitte und gib eventuell mal die Adresse, ich glaube du wohnst näher drann).

Die Schwinge und der lack sehen fúr das Alter git aus, vor allem die Schwinge - für Insider werfe ich jetzt nur mal Willi in den Raum...

Was mir nicht so gefällt sind die Sturzpads, die sind einfach nur mit langen Schraube auf den Motorhalter geschraubt... da müsste IMHO eine Adapterplatte zwischen, die bei zu hohen Kräften dannn den Geist aufgibt... aber die teile scheinen ja eh nicht gebraucht worden zu sein...

Axo0 - schau ma nach Rost im Tank, bei den ersten Mops hat es teilweise Probs mit der Versiegelung gegeben...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Fr März 27, 2009 1:35 pm

Und nen günstigen Ersatz für die Fuß-Bremspumpe gibt´s hier:

http://bike-teile.de/index.php?seite=einzel&teilid=554279

Aber eben noch mal abklären ob der Baugleich zur 650er Bremspumpe ist, laut meinen Informationen sind die absolut identisch. Aber das kann dir jeder Hyosung-Händler besser sagen.

Dort gibts auch Zylinderköpfe, aber ich denk mal das sind die Alten Kopfe ohne die Veränderungen, weil für 03er und 04er Baujahr und relativ günstig gegenüber einem komplett Neuen. Wäre eventuell ne Grundlage um einen Kopf mit verlängerten Führungen aufzubauen und das Mopped während der Umbauzeit fahren zu können.

Olli
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: GT650 Naked kaufen? diverse Fragen   Heute um 3:25 am

Nach oben Nach unten
 
GT650 Naked kaufen? diverse Fragen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Werde mir Leike Chopper LK50Q-3 Sport kaufen. 2 Fragen zur Montage
» Diverse Fragen zu meiner CX500C
» diverse Gratulationen und Glückwünsche bis zum 17.08.2008...
» Hallo mal wieder (Pulver und Drogerie Fragen inklusive)
» CX 500 kaufen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: News, Infos und andere Kleinigkeiten :: Rund um's Möpp --
Gehe zu: