Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 650R lässt sich nicht mehr schalten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Stoney68



Anzahl der Beiträge : 14
Ort : Mannheim
Anmeldedatum : 26.04.09

BeitragThema: 650R lässt sich nicht mehr schalten   So Mai 03, 2009 11:52 pm

bin heute mim moped an eine ampel ran gefahren vom 4ten in den 3ten gang und nichts ging mehr....kann nicht mehr hoch oder runter schalten hatte jemand auch sowas oder was ähnliches oder ne ahnung was es sein kann danke für eure antworten mfg
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mo Mai 04, 2009 10:49 am

das getriebe ist etwas hackelig das die gänge beim runterschalten nicht immer wollen gibts aber das geht meist beim zweiten versuch

da gibs mehere möglichkeiten
lässt sie sich mit gezogener kupplung schieben ?
wenn ja bock sie mal auf und dreh mal das hinterrad, im 3 gang sollte das möglich sein...
wenn das nicht geht blockiert etwas das getriebe
es könnte sein das ein zahn abgebrochen ist und jetzt dazwichen klemmt

geht das zu drehen
kann es an der schaltgabel liegen das die ein treffer weg hat
schau mal ob du spiel in der welle hast wo die umlengung in den motor rein geht


mehr fällt mir auf anhieb auch nicht ein

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Stoney68



Anzahl der Beiträge : 14
Ort : Mannheim
Anmeldedatum : 26.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mo Mai 04, 2009 11:36 am

ja lässt sich schieben mit gezogener kupplung etwas spiel ist vorhanden bei der welle ob sich das rad drehen lässt versuche ich mal aber finde es schon komisch weil ich vorher keine probleme hatte mit der schaltung und gekracht hat auch nichts
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mo Mai 04, 2009 12:56 pm

mal ne ganz andere frage ist der hebel blockiert oder ändert sie nur nicht die gänge?
also schalthebel hoch runter ja und gänge bleiben gleich?
oder sitzt der richtig feste

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Stoney68



Anzahl der Beiträge : 14
Ort : Mannheim
Anmeldedatum : 26.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mo Mai 04, 2009 12:58 pm

spiel ist da aber kein klacken und der gang bleibt drin
Nach oben Nach unten
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Sa Mai 16, 2009 11:51 pm

vielleicht eine dumme Frage... kann'st du die gange nach oben schalten, ohne kupplung zu brauchen ?

MfG
Hans
Nach oben Nach unten
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   So Mai 17, 2009 9:54 am

Hallo,

kurz und knackig; rechten Seitendeckel runter und dort nach dem zugänglichen Teil des Schaltautomaten schauen. Ist dort der Fehler zu finden, dann hast du Glück. Anderenfalls Motor raus und zerlegen. Alles Andere ist pure Wahrsagerei.

Hatte selbst einen Motor, bei dem ich glaube der 2 Gang im Getriebe Zahnausfall hatte, wie von Wolf beschrieben. Wahrscheinlich Härteprobleme. Andere wiederum konnten durch Tausch des Sterns an der Schaltwalze (die ist u. a. unter dem Kupplungsdeckel) und eines weiteren Kleinteils das hakelige bis teilweise unschaltbar gewordene Getriebe wieder weich bekommen.

Grüße Sven
Nach oben Nach unten
juergen.marks



Anzahl der Beiträge : 73
Alter : 56
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 25.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   So Mai 17, 2009 8:02 pm

Ich kenn das Problem zu genüge, im Stand schalten ist in den meisten Fällen nicht mehr möglich, es sei denn man schaltet den Bock ab, dann geht es problemlos. Oder man kann mit etwas rollen die Gänge wechseln. Von 3 komme ich allerdings auch nicht mehr raus. Also losfahren und sofort runterzuschalten. Dat geht schon. Idea

Daher werde ich mit auch mal ein Ganganzeiger einbauen, denn manchmal versuche ich vom 2 in N zu schalten bin aber beim wieder anfahren im 1 gewesen. rendeer

Ich habe in einem Jahr schon 2 mal das Seil gewechselt (waren auch gerissen), aber gebessert hat sich das auch nicht. Aber ich tröste mich, bei meiner 250 Suzi war es auch nicht sonderlich viel besser. Man darf es nicht mit dem Auto vergleichen, da langt ein kleiner Anstoß. jocolor
Nach oben Nach unten
http://www.fussballergebnisdienst.de
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   So Mai 17, 2009 9:54 pm

Stoney, ich hatte das am Anfang bei meiner. da hatte sich das Spiel des Kupplungszuges verstellt, während der Fahrt schalten war kein Problem, nur an der Ampel runter schalten, oder womöglich den Leerlauf finden war unmöglich. ich habe das Spiel am Hebel etwas großzügiger eingestellt, seither habe ich kaum noch Probleme (idealerweise schalte ich schon beim Rollen auf Neutral, im Stand wird´s ne Sucherei).
Nach oben Nach unten
juergen.marks



Anzahl der Beiträge : 73
Alter : 56
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 25.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   So Mai 17, 2009 10:16 pm

JanG schrieb:
Stoney, ich hatte das am Anfang bei meiner. da hatte sich das Spiel des Kupplungszuges verstellt, während der Fahrt schalten war kein Problem, nur an der Ampel runter schalten, oder womöglich den Leerlauf finden war unmöglich. ich habe das Spiel am Hebel etwas großzügiger eingestellt, seither habe ich kaum noch Probleme (idealerweise schalte ich schon beim Rollen auf Neutral, im Stand wird´s ne Sucherei).

Genau so ist es, nur wenn es zu schnell zum Stillstand kommt hat man Probleme, rechtzeitiges schalte nicht. Wink

Zu Lose sollte sie aber auch nicht sein. drunken
Nach oben Nach unten
http://www.fussballergebnisdienst.de
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   So Mai 17, 2009 11:24 pm

Stoney68 schrieb: ja lässt sich schieben mit gezogener kupplung etwas spiel ist vorhanden bei der welle ob sich das rad drehen lässt versuche ich mal aber finde es schon komisch weil ich vorher keine probleme hatte mit der schaltung und gekracht hat auch nichts

Also nix mit falsch eingestellter bzw. nicht trennender Kupplung, sonst würde sie sich nicht schieben lassen.

Ach so Stoney68; Ist denn noch der Sprengring auf der Schaltwelle da? Schau mal nach, den siehst du, wenn du dir den Schalthebel anschaust, mit den Augen der Schaltwelle bis ans Gehäuse folgst. Dort ist das betreffende Teil. Wenn nicht, dann hast du höchstwahrscheinlich Glück und musst den Motor nicht zerlegen. Wenn das Teil weg ist, hakt die Übertragung auf die Schaltwalze aus. Dann Kupplungsdeckel runter, die Mimik einhängen, und von der anderen Seite Sprengring drauf.

Es gab mal ein allseits geachtetes Forumsmitglied, bei seinem Moped war die Nut für den Sprengring nicht tief genug; er löste das Problem indem er einfach ein passend abgemessenes Stück Rohr auf die Schaltwelle zwischen Motorgehäuse und Schalthebel aufsetzte.

Wenn das nicht der Fehler ist, kommt eigentlich nur noch der schlimmste anzunehmende Fall der Reparatur in Frage, leider.
Nach oben Nach unten
Stoney68



Anzahl der Beiträge : 14
Ort : Mannheim
Anmeldedatum : 26.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mo Mai 18, 2009 12:05 am

hi danke für die vielen antworten moped steht beim händler was ich bis jetzt wes is das die kupplung ok ist von aussen wär auch nichts zu sehen motor wird zerlegt... ich finds halt komisch ich hatte garkleine probleme in die gänge zu kommen weder hatte ich probleme den leerlauf zu finden.... wenn der motor komplett zerlegt ist schreib ich was los ist mfg
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mo Mai 18, 2009 8:53 am

am ende ist wirklich ein zah weggebrochen
so was passiert von jetzt auf gleich

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
juergen.marks



Anzahl der Beiträge : 73
Alter : 56
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 25.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Di Mai 19, 2009 11:09 pm

Um Gänge zu wechsel. wenn es hackt, ist Zwischengas auch eine Gute variante. cheers Klappt bei mir fast immer. sunny

In der Werkstatt zerlegen, dann hoffe ich das Du Garantie hast. cyclops Sonst könnte eine kleine Ursache große Kosten verursachen affraid

In der Stadt ist jedoch auch nevig, wenn der Leerlauf nicht reingeht, da bekommt man schon dicke Finger beim festhalten der Kupplung. Suspect Passiert jedoch nicht so oft. tongue
Nach oben Nach unten
http://www.fussballergebnisdienst.de
fahre



Anzahl der Beiträge : 51
Alter : 37
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 07.10.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Di Mai 19, 2009 11:42 pm

wenn man Gänge während der Fahrt/ beim Rollen wechselt klappts bei mir immer.

Im 5ten an die Ampel rollen und dann versuchen im Stand in den Leerlauf zu kommen ist schwierig Wink
Nach oben Nach unten
Stoney68



Anzahl der Beiträge : 14
Ort : Mannheim
Anmeldedatum : 26.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Di Mai 19, 2009 11:46 pm

3 zahnräder im arsch aussage vom händler wurde wahrscheinlich ohne zu kuppeln geschaltet....
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 12:25 am

aua
das ist ja mal herb
das getriebe hält eigendlich ne menge aus....

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
juergen.marks



Anzahl der Beiträge : 73
Alter : 56
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 25.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 12:47 am

Ich schaffe das nicht mal aus den 3ten, und bin manchmal auch ziemlich genervt. No
Habe aber auch noch nicht die richtige Mischung gefunden, eigentlich sollte es wie beim Auto ganz einfach sein bounce aber so hat nun mal jedes Bike seine eigenen Macken. elephant
Also damit Leben oder rumbasteln bis es besser wir und uns mitteilen was es war, werde ich auch machen. lol!

Was sagt uns das, entweder Materialfehler oder Fahrerfehler, mag sich jetzt jeder seine Gedanken machen und hoffen das es kein Materielfehler war. tongue
Nach oben Nach unten
http://www.fussballergebnisdienst.de
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 7:50 am

Renneinsatz....naja.
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 8:28 am

JanG schrieb:
Renneinsatz....naja.

Aber Jan....

in den Anzeigen stand doch drinne, dass er keinen renneinsatz gefahren hat... - trotzdems chöne Bilder auf der HP von KK
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Stoney68



Anzahl der Beiträge : 14
Ort : Mannheim
Anmeldedatum : 26.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 11:05 am

derAndere schrieb:
JanG schrieb:
Renneinsatz....naja.

Aber Jan....

in den Anzeigen stand doch drinne, dass er keinen renneinsatz gefahren hat... - trotzdems chöne Bilder auf der HP von KK

um das zu klären ich dachte auch sie wär rennen gefahren.... ich habe aber mit MSA telefoniert dieses motorrad ist aus einer wandlung enstanden tank und verkleidung sind rennen gefahren!
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 11:20 am

ok - wäre das auch geklärt...

Jetzt wäre interessant, wann die Wandlung war, alldieweil wenn das Mitte 2007 war, könnte da noch garantie auf das Getriebe sein...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Stoney68



Anzahl der Beiträge : 14
Ort : Mannheim
Anmeldedatum : 26.04.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 11:29 am

habe ja die papiere von der wandlung wo die fahrgestellnummern drauf sind sind und motornummern ja die sache ist das es als rennfahrzeug gesichtet ist bei MSA und daher keine garantie drauf ist.....somit muss ich jetzt in den sauren apfel beißen aba wenn se jetzt wieder gemacht ist hab ich auch meine gewährleistung auf getriebe kupplung
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 12:19 pm

BtW.:
wer gewohnt ist, ohne Kupplung zu fahren, vergisst das auch ab und zu im Strassenverkehr...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Panzerdackel



Anzahl der Beiträge : 63
Alter : 30
Ort : Zeven
Anmeldedatum : 22.03.09

BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Mi Mai 20, 2009 3:33 pm

fahre schrieb:
Im 5ten an die Ampel rollen und dann versuchen im Stand in den Leerlauf zu kommen ist schwierig Wink


lol der so an ne Ampel fährt hab ich auch noch keinen gesehen =D
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 650R lässt sich nicht mehr schalten   Heute um 6:57 am

Nach oben Nach unten
 
650R lässt sich nicht mehr schalten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Vectra B Türen die sich nicht mehr öffnen lassen**Die Lösung S.2**
» Tachoschnecke geht nicht mehr
» zündschloss lässt sich nicht drehen
» Tacho geht nicht mehr!
» Radio geht nicht mehr|Fehler behoben- Closed -

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: