Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Knall in der Morgenstunde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lehevo



Anzahl der Beiträge : 75
Alter : 51
Ort : Lübeck
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Knall in der Morgenstunde   Fr Sep 12, 2008 10:55 pm

Moin,

heute war es mal wieder soweit.
Will um kurz vor 8 zur Arbeit, drücke auf den Anlaser und PENG.
Hätte beinahe 'nen Herzkasper gekriegt, die Nachbarn dachten bestimmt, dass einer erschossen wurde. Oder
Naja, denke ich, was solls, hatte ich ja schonmal.
Starte also das Mopped nochmal und fahr los - aber was ist das für ein Zischen?
Und richtig Leistung war auch nicht da.

Durch die "Explosion" ist der Vergaser ein bißchen runtergerutscht.
Zum Glück hatte ich das schonmal im alten Forum gelesen und konnte den Fehler gleich beheben.

Zischen war weg und Mopped fuhr wieder normal.

Kann da nun noch irgendwas anderes in Mitleidenschaft gezogen worden sein?
Nach oben Nach unten
http://mein.auto-treff.com/lehevo-2.bmw
dominik



Anzahl der Beiträge : 56
Alter : 39
Ort : greiz
Anmeldedatum : 12.09.08

BeitragThema: Re: Knall in der Morgenstunde   Sa Sep 13, 2008 1:18 pm

meine knallt immer im schiebebetrieb...
war letztens mit meinem alten herren unterwegs der hat gemeint er hört sein motorrad net und er kommt sich vor wie aufm schießplatz...
mir gefällts wenns bissi dunkel ist kannste schöne füchse sehen..
hab nen langen ixil ohne killer dran
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Knall in der Morgenstunde   Sa Sep 13, 2008 6:03 pm

den knall den lehevo meint ist ein andere als das normale
das passiert wenn beim start noch spritt zur explosion kommt
der rumps ist dann stark genug das es den vergaser aus den ansaugstutzen drücken kann
was ja auch passiert ist

@topic
schau mal ob die ansaugstuzen ein riss bekommen haben können
der rest sollte das eigendlich abkönnen
evtl mal schaun ob dein benzinhahn dicht ist

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
hebru



Anzahl der Beiträge : 20
Alter : 54
Ort : Schwaderloch/CH
Anmeldedatum : 12.09.08

BeitragThema: Re: Knall in der Morgenstunde   Sa Sep 13, 2008 10:31 pm

mach mal noch das ventilspiel klar..... das stimmt in der regeln wenns knallt auch nicht. 1. benzinhahn; 2. schwimmernadel; 3. ventilspiel.....

ich spare mir jetzt die erklärung weshalb auch das ventilspiel.....
Nach oben Nach unten
lehevo



Anzahl der Beiträge : 75
Alter : 51
Ort : Lübeck
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Knall in der Morgenstunde   So Sep 14, 2008 1:39 pm

Moin Moin,

danke erstmal für die Infos.

Wie ich bei meiner Vorstellung im alten Forum schon schrieb, bin ich ja nicht so der Schrauber. Bin froh, dass mit dem Vergaser selbst hinbekommen zu haben (war ja eigentlich auch ganz einfach)

Benzinhahn hab ich doch gar nicht so wie früher, wo man drehen konnte und auf Reserve schalten konnte. Ist wohl jetzt so'n automatischer drin. Wie prüf ich den denn? Einfach Schlauch abziehen?

Riss im Stutzen: kann ja mal gucken ob ich was seh.

Ventilspiel, Schwimmernadel: spar ich mir erstmal, Mopped geht demnächst eh zur Inspektion. Ist wohl auch was, was ich wahrscheinlich nicht selber machen sollte...

@dominik: das mit dem Knallen im Schiebebetrieb hatte ich anfangs auch, war auch irgendwie geil. Aber seit der ersten Inspektion ist das weg....hat der Schrauber doch einfach das SLS zugemacht - was ja auch besser sein soll, wie ich -wo auch sonst- natürlich im alten Forum gelesen hab.

So, werde gleich mit Sohnemann 'ne Runde drehen - Sonne scheint hier gerade, 19 ° - perfektes Moppedwetter.

Schönen Sonntag noch.
Nach oben Nach unten
http://mein.auto-treff.com/lehevo-2.bmw
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Knall in der Morgenstunde   So Sep 14, 2008 1:47 pm

lehevo schrieb:

Ist wohl jetzt so'n automatischer drin. Wie prüf ich den denn? Einfach Schlauch abziehen?


es ist ein hahn der über unterdruck arbeitet
saugt der vergaser, wie ein baby an der mutter brust, öffnet er sich und der sprit kommt oder beim baby die milch von mama eben rabbit

die idee mit den abziehen ist richtig
wenn die schläuche abgezogen sind dürften zu anfang nur paar tropfen kommen und dann nix mehr.
wenn mehr kommt sag dsa gleich deiner werke bei der inspektion

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Stubbi
Händler


Anzahl der Beiträge : 9
Ort : Düren
Anmeldedatum : 14.09.08

BeitragThema: Re: Knall in der Morgenstunde   So Sep 14, 2008 9:31 pm

Hy Lehevo
Würde auch erst mal den Benzinhahn kontrollieren.
Tank lösen, hochklappen beiden Schläuche vom Hahn abziehen und dann schauen ab etwas nach tropft (Bis auf dem Rest der noch in der Leitung ist)
Erfahrungsgemäß tritt es öfter auf das die Benzinhähne bei Hyosung nicht mehr schließen.
Wenn das I.O ist würde ich deinen Händler des Vertrauens mal vor der Inspektion drauf hinweisen das du das Problem hast/hattest,dann kann der gezielt danach suchen,du weißt ja nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Gruß und Schrottfreie Zeit
DER STUBBI
Surprised
Nach oben Nach unten
http://www.zweiradbraun.de
poolcat



Anzahl der Beiträge : 51
Alter : 32
Ort : Wolfsburg
Anmeldedatum : 25.09.08

BeitragThema: Re: Knall in der Morgenstunde   Do Sep 25, 2008 9:36 pm

Hatte auch einen, zum Glück nur einmaligen, Rums bisher. Nachdem ich die Düsen gewechselt und die Maschiene ohne Probleme Probegefahren hatte, gabs am nächsten Tag den ungewollten Kanonenschlag. Hatte dann auf einen undichten Benzinhahn getippt, aber mir trotzdem die Schwimmer nochmal angeschaut, konnte aber nichts entdecken. Zusammengebaut angeschmissen und seitdem läuft sie top . scratch
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Knall in der Morgenstunde   Heute um 4:51 am

Nach oben Nach unten
 
Knall in der Morgenstunde
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Auspuff / Y-Rohr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: