Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ich habe buntmetall gefunden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Ich habe buntmetall gefunden   So Jul 26, 2009 11:10 am

hallo

wie einige vielleicht schon mitbekommen haben muss ich momentan laufen.
mein motor verstrab auf einen stück BAB, der genauen ursache muss ich aber noch auf den grund gehen
hab da so eine M5 schraube am endtopf im verdacht....

aber naja hab jetzt mal öl abgelassen
und dabei ein doch unschönes bild vorgefunden....


ich halt euch mal weiter auf den laufenden

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   So Jul 26, 2009 11:20 am

Hallo Wölfchen,

wie kommt denn das auf den Deckel? Davor sollte doch ein Sieb sein. Von der Maschenweite her dürfte die Teilegröße nicht durchmarschieren. Oder hast du das Sieb gar nicht mehr drin? Und, was ist denn das; Metall, Kunststoff, Dichtungsreste?

Frage 2: Ne Schraube M 5 am Endtopf?

Grüße Sven
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   So Jul 26, 2009 11:31 am

ich wollte nicht warten bis das öl abgelaufen ist
und weil das gewinde der öl ablassschraube auch nicht so stabil ist.
hab den deckel nur so abgeschraubt und da lag das so drauf
das sieb stimmt eigendlich muss ich mal suchen aber hab den deckel vorher noch nicht runtergehabt. aber fühlte sich schon so an als wäre das noch drinn gewesen.

sorry ist nur handy bild und leider auch nicht das beste....
es sind messingteile und späne, gerade dieser große ring
auch paar stahl und alu partikel sind dabei.
auch irgend ein nippel rest, eine ca 5mm große hohle halbkugel

ich hab noch nciht weiter gesucht
wir hab gestern erstmal den anderen motorgetauscht. wenn meine wieder blublub macht schau ich mal beim motor rein

zu frage 2.
ich hab den bos-topf drauf und da ist der db-killer mit einer M5schraube gesichert
naja es scheind so das ich den DB killer in die landschaft geworfen habe....
und eine GT auf der BAB untervolllast, evtl ohne dbkliller und dann etwas mager, lebt leider nicht lange

wenn das sich so rausstellt naja dann hat mir ein 5cent artikel den motor zur sau gemacht

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   So Jul 26, 2009 5:00 pm

also
sitz gerade in der Garage und bastel

ein abgerissenes ventiel scheint es nicht zu sein
was ich sehen, durch kürmmer und ansaugkanäle, kann sind alle 8 da wo sie sein solllen
auch die teller sind drann.

da fällt das schon mal aus

wisst ihr wo messingbuchsen im motor sein können?
evtl krubelwelle und getriebe?
da der motor fest ist könnte es sich ja auch um ein getriebeschaden handeln

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   So Jul 26, 2009 9:38 pm

Hi Wölfchen,

also soweit ich mich erinnern kann, sind die einzigen Bronzebüchsen in den Pleulaugen. Nach der Form des flachen Teils kommen höchstens noch die Anlaufscheiben der unteren Pleullager, die im Übrigen nadelgelagert sind, in Frage. Weitere Buntmetalle sind in der Motormechanik nicht verarbeitet.
Mein Lottotip wäre die Motormechanik, genauer ein Zylinder ist festgegangen und hat die Kurbelwelle mitgenommen.

Ach so, zieh enfach das Zahnrad oder den Kupplungskorb des Primärtriebs runter. Da wirst Du recht schnell sehen, ob der Motor oder das Getriebe fest ist.

Ah ja, wie springt ein Killer aus`m Bos. Bei mir ist der so fest, dass ich den Puff abbauen muss und dann mit einem Rohr nachhelfen muss.

Im Übrigen, ich such günstig ein Sammelrohr einer R oder S. Kannst Du mir weiterhelfen?

Grüße Sven
Nach oben Nach unten
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   So Jul 26, 2009 9:53 pm

Auf der Kurbelwelle sitzen mehrere Anlaufscheiben, beim unteren Pleuelauge.
Auch beim Anlasserfreilauf, Getriebe und Kupplung sind mehrere Anlaufscheiben und Buchsen verarbeitet.
Inwiefern die aus Messing/Buntmetall sind entzieht sich aber meiner Kenntnis,
da wird wohl Motor/Getriebe komplett zerlegt werden müßen, leider,

Olli
Nach oben Nach unten
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   So Jul 26, 2009 10:01 pm

Hallo Redflash,

im Getriebe sind nur Nadellager und hartverchromte Anlaufscheiben und Büchsen. Auch der Anlasserfreilauf hat keine "weichen" Teile verbaut, einzig das hintere Anlasserlager ist als Loslager, also als Büchse, ausgeführt. Aber meine Ausführungen zum Anlasserfreilauf unter Vorbehalt, ist immerhin schon 2 Jahre her, seit ich den letzten Hyomotor geöffnet hatte und man ist auch nicht mehr der Jüngste.
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   So Jul 26, 2009 10:45 pm

die messing scheibe hat ca einen aussendurchmesser von 70mm und die wand stärke ist 10mm also ein 50er loch
sind ja schon paar unübliche größen....
nach dem was ich mal vom inneren gesehen habe ist in einen der beiden gehäusehälften ein anlaufring un der könnte das sein

achso ja der motor ist fest.....
hatte aber auch das getriebe schon inverdacht
aber wenn es "nur" die kurbelwelle und das gehäuse ist könnt ich den wieder zum laufen bekommen
hab ja noch einen mit abgerissen ventil rum liegen....

@sven
keine ahnung aufjeden fall war der db killer bei anfang der fahrt noch da
und jetzt hab ich da nix mehr drin.
kotzt mich ja auch etwas an sind ja auch nicht nur paar pfenge die das teil kostet


Tante Edit:
habe bei ebay gerade das bild gefunden
das was da zwischen den beiden kolbenstangen so gelb vorscheind könnte die besagt scheibe sein
das würde auch zu der größe passen
und da ist die kurbelwelle gebrochen und die paar anderen reste sind vom nadellager

Hier

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   Mo Jul 27, 2009 12:08 am

Wölfchen,

falls du eine KW brauchen solltest, nimm sie für den Preis mit. Allein ein Pleulsatz kpl. kostet ca. 80 Euronen. Da kommt dann noch der Macherlohn zu und du bist locker über dem geforderten Preis.
Schau vorsichtshalber mal Deinen gerissenen Motor genau an, ob nicht der abgerissene Ventilteller das Kolbenbolzenlager angegriffen hat. Bei einem Motor den ich gerichtet habe, war genau das passiert.

Ach so, egal welchen Motor Du wieder richten willst. Säubere peinlichst genau den betreffenden Motor und die Teile. Blase insbesondere die Ölkanäle ordentlich aus. Bau den Motor erst wieder zusammen wenn Du Dir sicher bist, keinen einzigen Metallspan übersehen zu haben.
Auch den Motor mit Ventilabriss musst du vollständig zerlegen, wenn der abgerissene Ventilteller den Kolbenboden durchschlagen hat. Hierbei entstanden unzählige Metallspäne, die du meist auch in der Ölpumpe sowie in jeder anderen Ecke des Motors findest.

Sven
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   Di Jul 28, 2009 12:29 am

Ich mach das Thema hier mal zu aber werde ein neues aufbauen
das Projekt der motorinstandsetzung will ich mal über nich nächsten monate mal größer ausbauen.

muss leider jetzt auch erst mal für 12wochen zum studium und da komme ich nicht zum schrauben
aber der anfang ist gemacht Basketball


achso meine Maschine läuft wieder
neues herz drin und sie blubber wieder afro

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ich habe buntmetall gefunden   Heute um 2:07 am

Nach oben Nach unten
 
Ich habe buntmetall gefunden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Katze "gefunden", was tun?
» Kaufempfehlung und Training: Gripper
» Hantelbank
» Getreu meinem Namen 6x6 habe ich eine Sportsman 6x6 800ccm
» Meine alten Autos und die die ich mal gebaut habe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: