Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Probleme mit meiner Aquila GV 650

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cannes



Anzahl der Beiträge : 2
Alter : 48
Ort : Cannes
Anmeldedatum : 31.07.09

BeitragThema: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Fr Jul 31, 2009 8:08 pm

Hallo Leute,
ich bin neu hier und grüße in die Runde!
Ich habe meine GV 650 jetzt über ein Jahr und bin ziemlich zufrieden.
Trotzdem gibt es Probleme mit denen ich mich von Beginn an rumärgere.
Da ich in Frankreich lebe und selbst nur begrenzte Mechanikerfähigkeiten habe, bin ich auf die Vertragswerkstatt hier angewiesen und ich glaub deren Fähigkeiten sind auch begrenzt.
Also erstens begleitet mich ständig ein Pfeifendes Geräusch und ich glaube das kommt von der Benzinpumpe(liegt die im Tank?) Kann mir da jemand was von seinen Erfahrungen berichten?
Aber viel schlimmer ist, dass ich bei jedem Strarten der Maschine den Eindruck habe, dass der Anlasser nicht durchzieht. Die Batterie hab ich jetzt schon zum 2.Mal erneuert.Es scheint so, als geht irgendwo "Saft" verloren, aber alle Kabelverbindungen sind bombenfest. Manchmal macht es bis zu 10 Mal nur "Klick", bis sich die Hyo mal erbarmt und anspringt. Ich hoffe es kann mir jemand aus dieser Misere helfen!!!!!!
Was auch sehr lästig ist, dass mir die Maschiene bei jeder Fahrt nach ca. 2km (beim Kuppeln) ausgeht, egal wie die Aussentemperaturen sind.

Ich bin für jede Hilfe dankbar.
Salve
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Fr Jul 31, 2009 9:59 pm

Hallo Cannes (wirklich von da?, mein Neid sei dir gewiss...)

Zum Ausgehen fallen mir die Unterdruckschläuche der Benzimpumpe ein, die klappen gerne einmal zusammen und dann pumpt die Pumpe nicht mehr. Eventuell hilft aber auch schon ein leicht erhöhtes Standgas und/oder gereinigte Vergaser. Die Gummimuffen, welche Vergaser auf Zylinderkopf halten sind fest und haben keine Risse?

Zum pfeifenden Geräusch kommt der Riemenantrieb in meinen Sinn, ich glaube Silikonspray o.Ä. hilft da (Der Riemen scheuert da meist ein bisserl gegen das vordere Treibrad). Ich hoffe JanG meldet sich noch einmal dazu, der hatte das auch einmal....

Bei der Sache mit der Batterie, miss mal im Stand , wenn das Moped aus ist, ob Strom fliesst. Wenn keiner fliesst, würde ich mal die Widerstandswerte der Lichtmaschine und des Lade-Reglers, sowie das Anlasserrelais überprüfen


Ein Handbuch zur GT findest du weiter oben im Forum. Die Teile sind die gleichen nur anders angeordnet...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Sa Aug 01, 2009 10:52 am

Hallo Cannes!

Zu Deinen Problemen:

Das Klicken hatte ich auch, wurde immer schlimmer. Ich hatte schon beide Sicherungssschalter (Seitenständer/Kupplung) im Verdacht, aber letztendlich war es das Starterrelais, was zwar geschalten (klick), aber keinen Strom durchgelassen hat.

Kannst Du das Pfeifen lokalisieren? Tritt es nur während der Fahrt oder auch im Stand auf? Prüfe auf jeden Fall die Riemenspannung, und Deine Werkstatt soll bitte das Sicherungsblech an der vorderen Treibrolle kontrollieren. Das könnte sich lösen und die Mutter hält die Treibrolle nicht mehr richtig.

Zum Ausgehen noch eine Frage: 2km nach dem Kaltstart ? Bei noch gezogenem Choke?
Nach oben Nach unten
Cannes



Anzahl der Beiträge : 2
Alter : 48
Ort : Cannes
Anmeldedatum : 31.07.09

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Sa Aug 01, 2009 8:04 pm

Erstmal vielen Dank für die spontanen Meldungen!!!!
Ja, ich leb wirklich in Cannes und die Sonntag-Ausfahrt-Strecken sind sensationell!

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass meine Maschine ein Einspritzer und kein Vergaser ist.

Das mit dem Riemen werd ich überprüfen und außerdem das Anlasserrelais wechseln.

Wegen dem Ausgehen verhällt es sich wie folgt: Nach dem Starten ist die Drehzahl ja automatisch etwas höher ,aber es ereilt mich, wenn sich die Drehzahl schon wieder auf normal eingepegelt hat. Dann roll ich an ne Kreuzung ran und kuppel und prompt stirbt der Motor ab. Wenn ich dann richtig Pech hab, macht der Anlasser dann auch nur "klick" und die Begeisterung hällt sich in Grenzen!

Wegen dem Pfeifen habe ich allerdings den Eindruck, dass es aus dem Tank kommt und es ist konstant auch im Stand zu hören.

Bin weiterhin gespannt auf eure Antworten
Gruß Cannes
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Sa Aug 01, 2009 10:08 pm

hallo
muss mich entschuldigen da ich mit der GV nicht so vertraut bin und mit den EFI modell erstrecht nicht....

verdachts weise würde ich aber nicht auf die benzin pumpe tippen, ich vermute mal das es immer noch die unterdruckpumpe ist die schon immer verbaut wurde.
schau bitte mal nach den druckschlauch welcher zum bezinhahn geht und nach den ansaugstutzen.
wenn das problem mit der ampel kommt.
ich weis nicht ob die gv eine schubabschaltung haben....
wenn ja könnte das so von statten gehen:
du hast evtl im anzaugstutzen einen riss da kommt falschluft rein, schau mal anch den kerzen
nicht so viel das da die sonde schon drauf reagiert.
ich sag mal unter choke bedingungn fällt es nicht auf weil die kraft des einen zylinders, in erhöter drehzahl reicht, um das system am leben zuhalten
wenn es wieder normal läuft fehlt halt die kraft und sie geht aus

kann aber auch ein e-problem sein falls es eine schub abschaltung gibt

ist das an jeder ampel oder nur an der nach 2km?

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Mo Aug 03, 2009 8:46 am

Mhhm - Pfeifen aus dem Tank????? so Pfffffffffffffff - schau mal nach, ob die Tankbelüftung frei is, das wäre dann auch eventuell eine Erklärung von wegen dem Ausgehen an der Kreuzung.
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Hawaii



Anzahl der Beiträge : 2
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 08.04.10

BeitragThema: Pfeiffen   Do Apr 08, 2010 2:56 pm

Hallo, auch ich habe mir eine GV 650 gekauft und habe das Problem mit dem Pfeiffen auch, Riemen gewechselt und das vordere Bully ebenfalls aber das Pfeiffen ist noch immer da, was könnte es denn noch sein , auch mein Schrauber weiss nicht weiter.
JanG schrieb:
Hallo Cannes!

Zu Deinen Problemen:

Das Klicken hatte ich auch, wurde immer schlimmer. Ich hatte schon beide Sicherungssschalter (Seitenständer/Kupplung) im Verdacht, aber letztendlich war es das Starterrelais, was zwar geschalten (klick), aber keinen Strom durchgelassen hat.

Kannst Du das Pfeifen lokalisieren? Tritt es nur während der Fahrt oder auch im Stand auf? Prüfe auf jeden Fall die Riemenspannung, und Deine Werkstatt soll bitte das Sicherungsblech an der vorderen Treibrolle kontrollieren. Das könnte sich lösen und die Mutter hält die Treibrolle nicht mehr richtig.

Zum Ausgehen noch eine Frage: 2km nach dem Kaltstart ? Bei noch gezogenem Choke?
Nach oben Nach unten
http://www.botzo.ch
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Do Apr 08, 2010 5:02 pm

scratch Da bin ich auch mit meinem Latein am Ende...
Hat die Ausgangswelle selbst Spiel?

Kannst Du das Pfeifen in etwa lokalisieren?
Nach oben Nach unten
Hawaii



Anzahl der Beiträge : 2
Ort : Schweiz
Anmeldedatum : 08.04.10

BeitragThema: meiner Meinung nach vom vorderen Bully aber das ist ja neu und der Riemen auch könnten es eventuell die Dämpfer sein   Do Apr 08, 2010 5:28 pm

JanG schrieb:
scratch Da bin ich auch mit meinem Latein am Ende...
Hat die Ausgangswelle selbst Spiel?

Kannst Du das Pfeifen in etwa lokalisieren?
Nach oben Nach unten
http://www.botzo.ch
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Do Apr 08, 2010 7:10 pm

Wie gesagt, checkt mal die Welle selbst. Ist das Pfeifen geschwindigkeitsabhängig, also kommt es im Intervall und wird dies bei steigender Geschwindigkeit schneller? Dann kann es nur durch den Riementrieb ausgelöst werden. Das das Hinterrad ordentlich fluchtet, davon gehe ich ja mal aus.
Das die Dämpfer Geräusche abgeben glaub ich nicht.
Nach oben Nach unten
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Do Apr 08, 2010 7:56 pm

Sachma Jan war da nich bei deiner GV mal was mit Sicherungsblech, Mutter und so ?????
Nach oben Nach unten
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Fr Apr 09, 2010 10:31 am

Jo, hab ich ja schon geschrieben. Aber wenn bei Hawaii´s GV schon alles gewechselt ist, geh ich doch mal davon aus, dass das auch neu gemacht wurde, oder??? @hawaii
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Sa Apr 10, 2010 6:58 pm

Ich bin jetzt mal schnell zu meiner GV und habe die Zündung angemacht und siehe da man hört eine elektr. Benzinpumpe die ca. 5s läuft und dann ausgeht,denn wenn mich nicht alles täuscht muss ein einspritzer ca 1bar Druck im System haben und ich bin auch der Meinung das man die Pumpe auch beim fahren hört(Einbildung?). Übrigens das Proplem mit dem ausgehen ist bei mir auch weg seit ich das Ventil von der SLS totgelegt habe.
Siehe Thema Vergaser.
Nach oben Nach unten
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Sa Apr 10, 2010 8:40 pm

Na sieh einer guck! Danke für die Info!

Hast Du Geräusche aus dem Riementrieb?
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   So Apr 11, 2010 8:07 pm

Bei meiner GV habe ich das Proplem(noch) nicht,ich hatte vorher eine EN-500 und die hat jämerlich geklungen. Abhilfe hat nur etwas Silikonspray (kurzzeitig) und die Riemenspannung etwas lockerer eingestellt gebracht
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Probleme mit meiner Aquila GV 650   Heute um 2:07 am

Nach oben Nach unten
 
Probleme mit meiner Aquila GV 650
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» probleme mim abs
» hallo ich hab probleme mit meinem vectra b automatik
» Probleme mit Kreislauf bei schweren Übungen
» Probleme mit Kreuzheben
» Probleme des Vegetarismus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Licht, Schalter und Batterie-
Gehe zu: