Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Thermostat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mr.Devil



Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Harz
Anmeldedatum : 04.06.09

BeitragThema: Thermostat   Mo Aug 17, 2009 8:19 pm

Hallo!Habe mein Thermostat ausgebaut um zu überprüfen ob es noch funktioniert!

Ich habe das Thermostat in kochendes Wasser gelegt und eine Weile gewartet aber es offnet sich nicht!

Mit der Hand kann ich das kleine Plättchen herunterdrücken (mit kraftaufwand)


Ich verstehe aber nicht ,was da genau dran kaputt gehen kann weil es sich doch um ausdehnung handelt!

was macht denn der wassertempgeber am thermostat genau?
Nach oben Nach unten
MBode



Anzahl der Beiträge : 76
Alter : 37
Ort : Hildesheim / Goslar
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Thermostat   Mo Aug 17, 2009 11:42 pm

Hi,

die Feder ist aus einem Bimetall, die sich bei Wärme ausdehnt und so den großen Kühlkreislauf öffnet. Temperatur müßte ich nachschauen. Meißt liegen die (im Pkw Bereich) so bei 85°C - 89°C. Fällt die Wassertemperatur unter den Wert, so zieht sich die Feder wieder zusammen und schließt den Kühlkreislauf wieder.

Also wenn sich da nichts tut im heißen Wasser, dann solltest du dir mal ein neues zulegen. Denn sonst hast du immer nur den kleinen Kühlkreislauf und dies würde über kurz oder lang zu einer Überhitzung führen.

Es kann z.B. daran liegen, dass die Feder gebrochen ist oder einfach ermüdet ist und seine Eigenschaften bei verschiedenen Temperaturen verloren hat.

MfG
Markus
Nach oben Nach unten
Mr.Devil



Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Harz
Anmeldedatum : 04.06.09

BeitragThema: Re: Thermostat   Mo Aug 17, 2009 11:53 pm

es sollte bei 88°C komplett geöffnet sein!was ich aber nich verstehe..wenn der kühlkreislauf dann zum kühler nicht vorhanden is (gr. kühlkreislauf) warum geht dann die temperatur wieder runter sobald ich sehr beschleunige?

...vielleicht weil die wasserpumpe dann schneller dreht?
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Thermostat   Di Aug 18, 2009 12:29 am

nun
die wasserpumpe wird ja über die drehzalh mit geregelt
schneller fahren-> mehr drehzahl-> mehr pumpleistung, desweitern kommt ja auch der fahrtwind hinzu.....

ich hab mir jetzt auch noch mal die pläne angeschaut
also wenn du das so wie im handbuch gemacht hast und die 8mm sind nicht gekommen
schmeiß das teil raus
glaub mir ein kochender motor kostet mehr nerven und ersatzteile als das ding auf verdacht zuwechseln


edit:

mal eine ganz andere idee
ich vermute ja mal das du das thermostat usgebaut hasst um zusehen warum die maschine heiß wird...
schau doch mal ob dein wapurat fest sitzt
nicht das es durch dreht und bei höhern drehzahlen einfach mit gerieben wird und dann erst anfängt zu pumpen

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Mr.Devil



Anzahl der Beiträge : 21
Ort : Harz
Anmeldedatum : 04.06.09

BeitragThema: Re: Thermostat   Di Aug 18, 2009 10:43 pm

wasserpumpe dreht....hab heute mal die feder aus dem thermostat ausgebaut und und es komplett geöffnet wieder eingebaut...und siehe da..jetz wird die kiste nich mehr zu heiß.....aber auch nur noch minimal warm....naja thermostat tauschen=)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Thermostat   Heute um 7:02 am

Nach oben Nach unten
 
Thermostat
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Thermostat V6 c25xe
» Bohrung im Thermostat
» Hilfe !!! Öltemperratur & Druck anzeige anklemmen
» Das Gelbe vom Ei...Sinnlosschäden...
» Der Kabelbaum und seine Äste - CX 500

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: