Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 SLS totlegen???

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Schmerzkeks



Anzahl der Beiträge : 28
Ort : Osnabrück
Anmeldedatum : 07.04.10

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Di Apr 20, 2010 9:32 pm

so hab heut auch mal versucht mein sls totzulegen.vorne kein problem da nen blindstopfen zwischen zu bekommen.hinten allerdings komm ich net ran.muss ich mir was anderes überlegen.irgendwie die leitung verschließen oder so.jetzt hab ich allerdings ne frage: was passiert wenn ich mit einem geschlossenem und einem offenem sls fahre?schädlich?
Nach oben Nach unten
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Mi Apr 21, 2010 10:30 am

Auch nicht schädlicher als mit ganz offenem SLS, im Gegentun Du hast schon mal wenigsten die Gefahr für den vorderen Topf gebannt.
Nach oben Nach unten
Schmerzkeks



Anzahl der Beiträge : 28
Ort : Osnabrück
Anmeldedatum : 07.04.10

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Mi Apr 21, 2010 6:17 pm

so nu isses tot :-)
hab mir einen gewindestift gebastelt und den in den schlauch gedreht.so brech ich mir nicht meine kostbaren finger am hinteren zylinder ^^
Nach oben Nach unten
2face



Anzahl der Beiträge : 31
Ort : Auf der niederländischen Grenze
Anmeldedatum : 29.03.10

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Sa Apr 24, 2010 11:17 am

Hallo,
ich lese im Zusammenhang mit dem SLS immer, dass das Verschließen bei den GTi Modellen mit Einspritzung nicht notwendig ist - kann mir mal einer kurz erklären, warum das nicht notwendig ist?
Die Ventile, Köpfe etc. sind doch die gleichen wie beim Vergasermodell - oder nicht?
Gruß
Nach oben Nach unten
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Sa Apr 24, 2010 12:08 pm

2face schrieb:
Hallo,
ich lese im Zusammenhang mit dem SLS immer, dass das Verschließen bei den GTi Modellen mit Einspritzung nicht notwendig ist - kann mir mal einer kurz erklären, warum das nicht notwendig ist?
Die Ventile, Köpfe etc. sind doch die gleichen wie beim Vergasermodell - oder nicht?
Gruß
Nicht immer, und nicht wirklich.

Bei den Gaser gibbet zwei verschiedene Versionen, quasi die Alten ohne Knubbel bzw "N"-Markierung und die Neueren.
Unterschied: Die neueren haben verlängerte Ventilführungen und geänderte Wasserkanäle (zwei extra), zur besseren Wärmeabfuhr.

Die Injekt hat den neueren Kopf.

Außerdem regelt bei der Injekt das Steuergerät das Benzin/Luft-Gemisch anhand von Kenndaten die von Temperatursensor, Drosselklappenpoti, Drehzahl und nicht zuletzt auch von der Lambda-Sonde beeinflußt werden. Bei der Injekt würde die Steuerelektronik quasi gegen deinen Eingriff gegensteuern so gut sie kann, und sie kann.
Würde man bei einer Injekt das SLS totlegen müßte die Elektronik das Benzin/Luft-Gemisch schon beim Einspritzen abmagern damit bei der Lambda-Sonde gleiche Werte wie mit offenem SLS gemessen würden, Du würdest deinem Möpp einen Teil der Leistung kastrieren.
Bei der Gaser is nichts dergleichen was gegensteuert oder ausregelt, das muß mechanisch über Lufi, Vergaserdüsen, ESD und eben das SLS von Hand vorgegeben werden. Im Prinzip macht man mit dem Verschließen des SLS nichts anderes als das keine kalte Luft ans Auslaßventil kommt und keine magere Nachverbrennung startet.

Ich bin kein Profi, oben geschriebenes sagt mir lediglich mein gesunder Menschenverstand lol! ,
und davon hab ich nur begrenzt clown ,

Olli
Nach oben Nach unten
2face



Anzahl der Beiträge : 31
Ort : Auf der niederländischen Grenze
Anmeldedatum : 29.03.10

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Sa Apr 24, 2010 12:34 pm

OK - vielen Dank!
Also habe ich ohne SLS weniger Leistung...dann nehme ich doch lieber die "Restgefährdung" der Ventile in Kauf. Smile
Nach oben Nach unten
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Sa Apr 24, 2010 1:28 pm

Falsch 2face,

das gilt eben nur bei der Injekt, weil die Lambda-Sonde hinterm Auslaß direkt vor dem ESD sitzt und dann regelnd in die Einspritzungmenge eingreift.

Bei den Gasern wird ja erst nach dem Motor, nämlich nach dem Auslaßventil eingegriffen, da geht das nicht an die Leistung, weil ab Auslassventil nichts mehr (außer eventuell anderer ESD) ins Leistungsgeschehen eingreift.

Fakt ist bei der Gaser macht es Sinn, bei der Injekt kneift dir die Lambda-Regelung unter Umständen etwas Leistung weg.

Olli
Nach oben Nach unten
2face



Anzahl der Beiträge : 31
Ort : Auf der niederländischen Grenze
Anmeldedatum : 29.03.10

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Sa Apr 24, 2010 10:23 pm

Jo eben, deswegen lass ich es wegen der Leistung, wie es ist - und was ist jetzt "falsch"?
Ich hab doch eine mit Einspritzung...
Nach oben Nach unten
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Sa Apr 24, 2010 10:53 pm

Oh, mein Fehler Embarassed ,

hatte es anders interpretiert.

Folglich hast Du absolut Recht,

sorry,

Olli
Nach oben Nach unten
2face



Anzahl der Beiträge : 31
Ort : Auf der niederländischen Grenze
Anmeldedatum : 29.03.10

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   So Apr 25, 2010 4:29 am

Kein Problem - ich dachte nur, ich hätte was falsch verstanden!
Nach oben Nach unten
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   So Apr 25, 2010 9:41 am

Nee, das hast Du schon Richtig verstanden, ich habs nur kurz überlesen und wohl falsch interpretiert.

Ich weiß ja nicht wie es mit dem CO-Gehalt bei den Injekt ausschaut, ist ja auch ein Kriterium zur Beurteilung ob das Möpp eher zu Mager oder eher zu Fett läuft bzw tendiert.

Beim TÜV hat man an meiner GT ohne "i" einen CO-Gehalt gemessen mit dem sogar ein Bike mit Injekt und geregeltem Kat bestanden hätte,

0,29 Vol% bei einer Drehzahl von 1300/min.

Der Grenzwert für die "i" liegt bei 0,3 Vol%, bei den GT´s sind es glatte 4,5 Vol% CO, weil ohne geregeltem Kat.
Dabei hab ich schon keinen u-Kat mehr drunter, fahre nen Takkoni-ESD , hab 130er HD sowie 25er Leerlaufdüsen verbaut, und habe das SLS Totgelegt. Somit kann gesagt werden das die GT-Modelle ohne "i" extrem mager vom Werk aus laufen und viel Spielraum nach Oben haben. Der Benzinverbrauch ist dabei aber nicht merklich gestiegen, das Möpp hat jetzt aus der Mitte viel mehr Dampf sodaß es durchweg mit niedrigerem Drehzahl-Niveau gefahren wird.

Wie es jetzt bei einer GT mit "i" aussieht kann ich nicht mal Ansatzweise nachvollziehen, weil ich keine habe. Aber ich denke mal das die auch ähnlich Mager laufen, und falls es möglich wäre das Mapping zu ändern könnte da auch noch Leistungspotenzial brach liegen.

Olli
Nach oben Nach unten
benno



Anzahl der Beiträge : 63
Alter : 29
Ort : Essen NRW
Anmeldedatum : 06.10.09

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Fr Apr 30, 2010 8:03 pm

sagt mein händler auch das die werte ohne probleme eingehalten werden..

aber mal ne andre frage.. kann man das sls auch direkt am luftfilter totlegen??

oder gibts da nachteile.. ??

so hats ein bekannter schrauber bei meiner mopete gemacht..
Nach oben Nach unten
Peterchen88



Anzahl der Beiträge : 37
Alter : 28
Ort : Loose
Anmeldedatum : 10.03.10

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Sa Mai 01, 2010 12:23 am

also mein händler hats mir auch bei der letzten inspektion lahm gelegt kein knallen mehr bin zufrieden
Nach oben Nach unten
http://pduerbeck@web.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Sa Mai 01, 2010 9:28 am

benno schrieb:
sagt mein händler auch das die werte ohne probleme eingehalten werden..
aber mal ne andre frage.. kann man das sls auch direkt am luftfilter totlegen??
Wo, also an welcher Stelle man es Totlegt ist prinzipiell egal.
Ich hab es seinerzeit bei meiner direkt am Eingang zum vorderen Zylinder gemacht, weil ich da Problemlos ohne irgendwas abbauen zu müßen drangekommen bin.

Olli
Nach oben Nach unten
Eunuch



Anzahl der Beiträge : 32
Ort : Landshut
Anmeldedatum : 25.09.11

BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Mi Sep 28, 2011 12:07 pm

Hab jetzt meine zerlegt und mir das angeschaut... hab mich dazu entschieden die blindstopfen in die Gummileitungen zu machen und nicht direkt an den zylinder...

1. Man kommt besser dran
2. Brauch kein eisenblättchen anfertigen.

Nur noch ne frage.. Würdet ihr die Pumpe offen lassen oder schliesen?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: SLS totlegen???   Heute um 2:06 am

Nach oben Nach unten
 
SLS totlegen???
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: