Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rückrufaktion und andere Kinderkrankheiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Andy



Anzahl der Beiträge : 2
Ort : Bad Hersfeld
Anmeldedatum : 04.10.09

BeitragThema: Rückrufaktion und andere Kinderkrankheiten   Mo Okt 05, 2009 11:15 am

Hallo,

meine Freundin hat sich ne Hyo 650 GT Comet ( EZ 11/05) zugelegt, und da ich der jenige bin der sie Warten muss hätte ich ein paar Fragen dazu. Schliesslich will man(n) ja wissen was in der Garage steht Wink

Also, erstmal zu dieser Rückrufaktion:

Ich habe weder den besagten Körnerpunkt auf dem Zylinderkopf noch das N gefunden, wie lange läuft so eine Aktion oder kann ich die Hyo einfach beim Händler hinstellen und sagen mach mal ?!

Weiterhin stört mich das hakelige Schaltverhalten, hat da schon jemand was rausgefunden oder gebastelt wie man es abstellen, bzw reduzieren kann...?

Die Frage zum richtigen Öl stellt sich mir auch, besser 10W40 teilsynthetik oder eher was anderes ?

Falls noch jemand Kinderkrankheiten gefunden oder beseitigt hat bzw. auf was man ein besonderes Auge haben sollte bitte auch posten. Moped soll ja schliesslich rennen Wink

Wartungsintervalle sollten aber eine Selbstverständlichkeit sein.

MfG Andy
Nach oben Nach unten
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Rückrufaktion und andere Kinderkrankheiten   Mo Okt 05, 2009 11:07 pm

Zum Kopf; es ist kein Körnerpunkt, es ist ein angegossener (erhabener) Knubbel bzw das besagte "N".
Am besten da mal über einen authorisierten Hyo-Dealer unter Angabe der Fahrgestellnummer bei MSA/Hyosung direkt anfragen lassen. Meine GT650R ist eine frühe 2006er und hat laut Aussage Hyosung Serienmäßig einen geänderten vorderen Kopf, aber keine Markierung!!!
In der Regel ist MSA bei Kulanzanträgen sehr großzügig, deshalb im Zweifel mal anfragen.

Das hakelige Schalten ist unter Umständen mit etwas höherer Viscositätsklasse beizukommen. Meine 2006er GT-R läßt sich im kalten Zustand geschmeidig und geräuschlos Schalten, im warmen Zustand zickt sie und man hört das am anderen Ende der Strasse. Habe noch das 10W40 Öl drauf, wird Standartmäßig bei ner Inspektion verwendet.
Wenn anderes Öl, egal ob Mineral, Teil oder Vollsynthetik,
Es muß mindestens der Spezifikation API-SG oder höher und muß der JASO-MA-Spezifikation für NaßKupplung entsprechen.
Hyosung empfiehlt ein Mineralisches 10W40 API-SG (oder höher)nach JASO-MA getestet,
alternativ ein Gleich oder Höherwertiges zwischen 10W30 bis hin zu 20W50 , von daher kann mit der Viskosität zugunsten eines gut schaltbaren Getriebes experimentiert werden.

Da ich nicht weiß was in deinem Handbuch steht, Hyosung hat die Service-Intervalle von Ursprünglich 4000Km auf 6000Km geändert, für alle GT650.

Falls noch Fragen sind, immer raus damit,

Olli
Nach oben Nach unten
 
Rückrufaktion und andere Kinderkrankheiten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rückrufaktion Conti
» RÜCKRUFAKTION
» Ziegenmilch & andere Tiermilchs
» Schubert C3 Frage (Wangenpolster)
» ROOF-Helme

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: