Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Motorprobleme!! Wer kann helfen??

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
m3l0n3



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Di Apr 27, 2010 11:38 am

Hallo, habe eine 650 GT mit 10 TKM.

Der Motor gibt laute Geräusche von sich, ein rasselndes bzw. Schleifendes Geräusch.
Da bei der Maschine der vordere Zylinder noch original ist und weder Knuppel noch ein eingestanztes N hat, hab ich gedacht dass der vorder Zylinder sich verabschiedet hat. Hab ihn daraufhin abgenommen und keinen Mangel festgestellt.

Also weiter nach dem Fehler gesucht!

Neutrale und die Kurbelwelle gedreht.. Er dreht , dreht und irgendwann kommt ein Widerstand und er lässt sich nicht mehr drehen.

Was könnte das sein? Evtl. Nadellager? Oder soll ich den hinteren Zylinder auch noch abnehmen?

Für Tipps wäre ich euch dankbar wie ich am besten vorgehen soll.

grüsse
Nach oben Nach unten
m3l0n3



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Apr 28, 2010 2:33 pm

Kennt sich niemand hier aus?
Nach oben Nach unten
Devil_666



Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 26
Ort : Sandersdorf
Anmeldedatum : 20.02.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Apr 28, 2010 4:23 pm

hab den motor zwar noch nicht auf gehabt aber das klinkt wie irgend ein lager was tot ist. hatte sowas ähliches bei meiner simson früher mal da wars kurbelwellenlager hin aber nur einseitig.

wenn du den andern zylinder auchnoch runter haust und das prob immernoch ist ist es mit hoher warscheinlichkeit ein krubelwellenlager

oder was ich aber ehr weniger denke es hat sich was im getriebe gelöst und eiert da mit rum und kratzt und scheift da

ist das blöckieren nur da wenn die kupplung im zu ist oder auch wenn die kupplung offen ist? (erwähntes drehen per hand)

den wenns getrieb von der kurbelwelle getrennt ist durch die kupplung und es immernoch ist dann immernoch ist dann wirds zu 60% ein kurbelwellenlager sein!
Nach oben Nach unten
http://www.GETZ-IG.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Apr 28, 2010 7:10 pm

es gab hier mal jemanden der probleme mit den kurbelwellenlager hatte.
da hat sich die welle glaube etwas ins gehäuse gearbeitet.


ist der widerstand wenn du in beide richtungen drehst an der gleichen stelle.
oder reden wird davon das er sich von 8 bis 4uhr nur drehen lässt.
geht der zum ende hin schwergäniger oder schlägt der wo an?

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
m3l0n3



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Apr 28, 2010 11:51 pm

Danke schonmal für eure Antworten.

War heute wieder in der Garage und hab den anderen Zylinder auch runter geholt.
Ventile, Kette, Zylinder, Ringe alles in Ordnung. Somit sind beide Zylinder schonmal ausgeschlossen! Kupplung hatte ich auch draussen, ist ganz.

Das blockieren ist nun verschwunden, ist aber an einer Position schwergängiger. Egal in Welche Richtung ich drehe.

Nochwas, nachdem ich nun beide Zylinder unten hatte waren Anfangs die Geräusche wieder verschwunden. Kamen aber nach wenigen Minuten wieder.

Ich werd die Tage mal das Kurbelwellenlager checken. Das könnte es sein.

Falls ihr noch ne Idee habt, dann sagt bescheid. Bin für jede Antwort dankbar.

grüsse
Nach oben Nach unten
Devil_666



Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 26
Ort : Sandersdorf
Anmeldedatum : 20.02.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Do Apr 29, 2010 12:26 pm

kein ding, könnt es evl noch ein lager im getrieb sein? das wäre dann meine idee oder es liet irgendwo was dirn wo die steuerkette lang muss
Nach oben Nach unten
http://www.GETZ-IG.de
m3l0n3



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Do Apr 29, 2010 12:36 pm

Heute oder Morgen guck ich nach den Kurbelwellenlager, wenn die noch ganz sind, dann nehme ich mir das Getriebe vor! Werde hier nochmal berichten was Sache ist.

grüsse
Nach oben Nach unten
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Sa Mai 01, 2010 12:42 pm

Hallo,

wenn es die Zylis und Köpfe nicht sind, dann wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Vollzerlegung nicht rum kommen.

Ich hatte aus unserer "R" das Losrad vom 2. Gang tauschen müssen wegen Zahnausfall und Pittingspuren. Soll zwar nicht häufig vorkommen, glaube mich aber an 2 Berichte aus den älteren Foren zu erinnern.

Ansonsten sind, sofern mich meine grauen Zellen nach über 2 Jahren nicht im Stich lassen, im Getriebe als Lager für die Losräder nur Büchsen verbaut. Nadellager kommen mithin also nicht in Frage. Aber einen Kugellagerschaden (KW oder Getriebe) schließe ich nicht aus, es riecht verdammt danach.

Abeeeeer, was mir gerad noch einfällt. Schau vor der Vollzerlegung mal vorsichtshalber nach dem Anlasserfreilauf. Ist einfach nur so ein Gefühl......

Sven

Tante Edit: "...rasselndes, schleifendes Geräusch..."
Aber du bist Dir sicher, dass die Kettenspanner der Steuerketten noch intakt waren und die Ketten richtig straff (d.h. knackestraff) auf ihrem jeweiligen Gegenpart auflagen???
Nach oben Nach unten
m3l0n3



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   So Mai 02, 2010 11:20 am

Hi Sven,

Habe die Steuerketten und die Spanner überprüft, die sind in Ordnung. Als ich die Zylinder runtergenommen habe war alles schön straff wie es sein soll.

Hab den Motor schon drausen und angefangen mit dem Zerlegen. Muss am Montag nur noch das Polrad abziehen und dann kann ich ihn teilen! Muss mir nen richtigen Polrad abzieher besorgen, hab nur einen mit 3 Haken und damits wills nicht runter... Übrigens war beim Abnehmen vom Ölsiebdeckel alles voller größerer Späne bzw. kleine Metallstücke.


Werd aber deine Idee mit dem Freilauf überprüfen..

Aber trotzdem bin ich etwas von Hyosung enttäuscht, nach 10 TKM nen Motorschaden ..hmpfff

grüsse
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   So Mai 02, 2010 3:21 pm

schau mal richtung meines avatar so sa es hoffendlich nicht aus....


als bazieher eigenet sich eine normale schraube mit fein gewinde.
M24x1,5 glaube war das... nimm dir einfach mal den öleinfülldeckel mit der hat das selbe gewinde Cool

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
m3l0n3



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   So Mai 02, 2010 9:03 pm

Hey,

Soviele Späne sinds bei mir nicht, aber vllt. die Hälfte davon.

Ich halt euch auf dem laufenden.

grüsse
Nach oben Nach unten
m3l0n3



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mo Mai 03, 2010 2:04 pm

So nun ist es offiziel, es ist das Kurbelwellenlager!!! Bzw. was davon übrig geblieben ist..

Soll ich das neue Lager besser von Hyosung beziehen oder doch lieber von der Bucht!

Hier mal nen Link! http://www.hyosung-ersatzteile.com/shop/catalog/product_info.php?cPath=1_5_33_418&products_id=6361

In der Bucht liegen die so um die 10 Euro.

grüsse
Nach oben Nach unten
Devil_666



Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 26
Ort : Sandersdorf
Anmeldedatum : 20.02.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mo Mai 03, 2010 3:53 pm

wenn du die masse noch abnehmen kannst und evl noch den kleinen schriftzug raus bekommst kannst du die beim freien händler eins besorgen, ebay hmm gute frage ob das hält oder nicht?

achja denk dran gleich beide lager zu rauschen bzw wenn du den bock einmal auf hast gleich die lager zu machen die lohnenswärt wären!
Nach oben Nach unten
http://www.GETZ-IG.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mo Mai 03, 2010 7:39 pm

Brammer<-- da hol ich meine immer. gerade bei lagern geht bei mir qualität vor preis

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mo Mai 03, 2010 11:41 pm

Hi,

die KW-Lager sind im Gegensatz zu denen aus 2-Taktern keine C3-Lager, also mit erhöhter "Luft", sondern normale Standartlager.
Da Du den Motor nun schon einmal auf hast, würde ich alle übrigen Lager und Dichtringe ersetzen. Der Mehraufwand lohnt sich durchaus, wenn Korealager verbaut wurden.
Nimm ein SKF oder FAG-Lager, da machst Du nix verkehrt.
Da du den Motor schon zerlegt hast gehe ich mal davon aus, Du weisst was Du tust. Insofern ist ein Hinweis über den ordnungsgemäßen Einbau von Lagern entbehrlich.

Sven
Nach oben Nach unten
m3l0n3



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Saarland
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Mai 05, 2010 10:09 am

Es sind koreanische Lager der Firma GMB verbaut ( http://gmb.co.kr/gmb/index_eng.html). Auf der Website wird mit Kia, Hyundai, GM und anderen Autohersteller geworben. Ansich sollten die nicht schlecht sein.

Hab nun aber alles auf FAG Lager getauscht. Den Motor hab ich nun schon wieder zusammen geschraubt. Werd die Tage noch die Endmontage vornehmen und dann kann ich endlich wieder fahren Smile))

grüsse
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Mai 05, 2010 11:51 am

es muss ja nicht immer ein schlechtes Lager sein,ein unaufmerksamer Einbauer reicht ja auch um einen schleichenden Lagerschaden zu verursachen...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Devil_666



Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 26
Ort : Sandersdorf
Anmeldedatum : 20.02.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Mai 05, 2010 1:14 pm

Ja das stimmt da hab ich erfahrung drin! :-) kurbelwellenlager an der simme einfach rein gekloppt nach etwa 800km wars feste! tja danach hab ichs mal mit der wärme metode versucht und das lager 1 tag tiefgefrohren und tataa es lief ewig!
Nach oben Nach unten
http://www.GETZ-IG.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Mai 05, 2010 3:22 pm

das problem ist bei dem moter eher die schmierung.
es ist nicht immer sichergestellt das in allen lagen die ausreichende menge an öl ans lager kommt.

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Devil_666



Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 26
Ort : Sandersdorf
Anmeldedatum : 20.02.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Mai 05, 2010 6:25 pm

von welche motor redest du jetzt? simme oder Hyo?

bei der simme kanns eig nicht passiern da ich immer 1:33-40 fahre dit ding muss Qualmen sonnst ist schlecht!
Nach oben Nach unten
http://www.GETZ-IG.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Mi Mai 05, 2010 11:53 pm

hyo

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   So Mai 09, 2010 7:52 pm

Als alter 2-Takt Fahrer würde ich sagen der 2-Takter muss "singen" und das macht er nur wenn das Mischungsverhältnis Luft/ Kraftstoff (und da ist in der Regel das Öl drinn) stimmt. Bei zu viel Öl gibt es keine
optimale Verbrennung und daher keine max. Leistung.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Motorprobleme!! Wer kann helfen??   Heute um 4:52 am

Nach oben Nach unten
 
Motorprobleme!! Wer kann helfen??
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» abe astra f seitenschweller * kann den hersteller nicht 100 % lesen* wer kann helfen
» Gutachten und ABE´s wer kann Helfen????
» Wer kann helfen? Besitzer eines Katers gesucht! 26188 Edeweht
» ohmwerte lima... urgülle... wer kann helfen ?
» Bremsklötze Wechseln - Wer kann helfen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: