Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 GV650 Uhr verstellt sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
wodape



Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 53
Ort : Essen
Anmeldedatum : 09.04.10

BeitragThema: GV650 Uhr verstellt sich   Di Mai 18, 2010 12:45 pm

Hallo Hyosung Treiber,
habe seit dem 24.04 eine schwarze GV650 Bj. 2005 und bin sehr zufrieden.
Tolle Optik, tolle Fahrleistungen, gutes Fahrwerk, sehr guter Verbrauch (4,7l) und angenehmer Sound (könnte ein klein wenig lauter sein 8-) ).
Nur eines stört mich. Wenn ich die GV länger als einen Tag stehen lasse und einschalte, hat sich die Uhr verstellt und ich muß sie neu einstellen.
Ich weiß, es gibt schlimmeres, aber es nervt Mad ).
Da ich damit auch zur Arbeit fahre (ca. 50 km eine Strecke) will ich schon wissen ob ich pünktlich ankomme.
Nachdem ich die Suchfunktion bemüht hatte, habe ich nichts dazu finden können.
Hat jemand von Euch vielleicht dasselbe Problem gehabt und dazu evtl. eine Lösung gefunden?
Gibt es ein Softwareupdate, welches diesen 'Fehler' behebt?

Wäre dankbar für Hilfe und/oder Anregungen

So long

Wolfgang
Nach oben Nach unten
Devil_666



Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 26
Ort : Sandersdorf
Anmeldedatum : 20.02.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Di Mai 18, 2010 1:23 pm

moin,

also mit software hat das eig nicht viel zutun das wird denk mal eine normal digital uhr sein auf quartz kristal bassis, und wenn die spannung zu viel schwankt kann der aus seinem tackt kommen und die uhr verstellt sich, oder der Quartz hat selber einen weg.

überprüf mal die batterie ob die genug saft hat auch nach 1-2 tagen nicht das die fertig ist und dass, das problem ist. wenn da alles schick sein sollte dann wird wohl die elektronik einen weg haben, die zu tauschen wäre aber glaube aufweniger und teurer also sich bei Louis oder Polo eine schicke Analoguhr fürn Lenker zu kaufen

Gruß Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.GETZ-IG.de
wodape



Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 53
Ort : Essen
Anmeldedatum : 09.04.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Di Mai 18, 2010 1:49 pm

Hallo Stefan,
danke für die Antwort. Werde die Batterie mal durchtesten.
Sie macht zwar einen sehr gesunden Eindruck und selbst nach ca 4 Tagen ist die GV ohne das kleinste Problem angesprungen, aber besser ist es.
Habe ja auch ein Prüfgerät zu Hause.
Zum Glück verstellt sich nichts anderes außer der Uhr.
Werde aber wahrscheinlich erst am Wochenende dazu kommen, sie mal durchzumessen.

Vielleicht hat in der Zeit ja noch jemand anderes eine Idee?

Gruß

Wolfgang
Nach oben Nach unten
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Di Mai 18, 2010 2:26 pm

Nö, Idee nicht, bei mir macht sie aber das selbe. Interessanterweise aber erst, seitdem der Tacho wegen "Hängenbleiben" getauscht wurde. Vielleicht hängt das irgendwie mit dem Austausch zusammen, warum? Kein Plan
Nach oben Nach unten
wodape



Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 53
Ort : Essen
Anmeldedatum : 09.04.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Di Mai 18, 2010 4:00 pm

Hallo Jan,
Deine Batterie ist aber in Ordnung?

Ein Austausch bei meiner GV ist mir nicht bekannt.
Hoffe, dass die Armatureneinheit noch die Originale ist Question .
Hatte gerade mal knapp 5000 km auf der Uhr.

Habe schon mal überlegt, ob ich die GV anstatt über den Zündschlüssel über den Killschalter ausschalte.
Ein Teil der Stromversorgung soll ja dann erhalten bleiben.
Vielleicht verstellt sich ja dann die Uhr nicht, da die Armaturen noch mit Strom versorgt werden?!
Kann mir jemand sagen, ob was dagegen spricht?

Gruß

Wodape
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Di Mai 18, 2010 4:57 pm

wodape schrieb:

Ein Teil der Stromversorgung soll ja dann erhalten bleiben.
Vielleicht verstellt sich ja dann die Uhr nicht, da die Armaturen noch mit Strom versorgt werden?!
Kann mir jemand sagen, ob was dagegen spricht?

Gruß

Wodape

Dagegen spricht, dass du die komplette Zündung anlässt und somit die Batterie noch schneller leer ist...
Der Killschalter ist nur eine Art Not-Aus und kappt dir eigentlich nur den Zündfunken...

Du kannst ja mal aus Spass probieren, ob das Mop das gleiche macht, wenn du eine Erhaltungsladegerät ranhängst...
Wenn ja, dann ist es nicht die Batterie
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Di Mai 18, 2010 6:51 pm

Meine Batterie war letztes Jahr ok, es ist halt nach Wechsel der Einheit aufgetreten. Der Wechsel eben dieser wurde aber im Serviceheft eingetragen.
Ich bin zu 99,schlagmichtot% sicher, dass es nicht an der Batterie liegt, woran sonst ? Keine Ahnung

Mein aktuelles Bastelprojekt hat keine Elektronik, und irgendwie habe ich mich dran gewöhnt. Die reine Fahrzeit an sich lässt sich ja trotzdem irgendwie erkennen.
Nach oben Nach unten
wodape



Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 53
Ort : Essen
Anmeldedatum : 09.04.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Di Mai 18, 2010 7:31 pm

Hallo,
natürlich kann man den Zündschlüssel nicht abziehen, wenn die Zündung eingeschaltet ist Rolling Eyes.
Hätte ich mir gleich denken können.
Werde wohl mal als nächstes die Batterie in Augenschein nehmen. Wenn die wirklich 5 Jahre alt ist, hat sie eh nicht mehr lange.
Datum muß ja irgendwo draufstehen.
Glaube aber irgendwie auch nicht, das es die Batterie ist, da Jan den Fehler auch hat.
Im anderen Hyosung Forum habe ich bereits auch schon jemanden gefunden, der denselben Fehler hat.

Komisch nur, das mein Händler das Problem nicht kennt.
Hatte ihm das geschildert und er hatte noch nicht davon gehört.

So long

Wolfgang
Nach oben Nach unten
wodape



Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 53
Ort : Essen
Anmeldedatum : 09.04.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Mi Mai 19, 2010 1:18 pm

Hallo,
habe gestern mal die Batteriespannung im Ruhezustand gemessen. War im grünen Bereich.
Allerdings scheint die Batterie tatsächlich von 2005 zu sein Shocked !
Ist ja doch schon was älter.
Im hyosung-treff Forum vermutet jemand, das es eine kleine Batterie gibt, welche die Uhr extra mit Strom versorgt.
Wenn diese existiert und tatsächlich fünf Jahre alt ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das diese die Ursache allen Übels ist.
Werde mich mal schlau machen...

So long

Wolfgang
Nach oben Nach unten
Devil_666



Anzahl der Beiträge : 77
Alter : 26
Ort : Sandersdorf
Anmeldedatum : 20.02.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Mi Mai 19, 2010 8:12 pm

das kannst ja ganz einfach testen uhr stellen am besten auf die gleiche zeit wie die armband uhr und dann die batterie ab machen 30min später wieder dran und wenn die zeit stimmt weist du das die uhr irgendwo spannung her bekommen hat und weiter lief!
Nach oben Nach unten
http://www.GETZ-IG.de
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Do Mai 20, 2010 9:52 am

Und ich gehe nicht von der kleinen Extrabatterie aus, da es relativ zügig nach dem Tausch der Tachoeinheit aufgetreten ist.
Außerdem hab ich an dem Teil nix gesehen, hab ja Marko beim Tausch dumm von der Seite belästigt Wink

Nönö, ich glaube eher an einen Fehler in der Stromversorgung dieses Ührchens.
Nach oben Nach unten
Gabriel



Anzahl der Beiträge : 17
Ort : Wien
Anmeldedatum : 13.04.09

BeitragThema: Uhr   Do Mai 20, 2010 10:45 am

Also, ich habe meien hyo mal durchgemessen, ist zwar eine GT650 einspritzer, aber denke nciht, das die uhr da anders versorgt wird.

Folgende erkenntnisse:

Auch wenn die zündung aus ist, saugt da etwas strom. Ist zwar nur im mA bereich, aber ich denke das wird von der Uhr kommen (Um zu schauen ob das deine auch tut. Einen pol an der Batterie abhängen und mit Amperemeter zwischen Kabel und batteriepol hängen).

Zur Batterie:

Solange du noch starten kannst mit der batterie, leidet ganz sicher nicht die uhr drunter, wenn es keine zwischenbatterie gibt, wie von dir vermutet. Um zu schauen ob deine Batterie wenigstens noch halbwegs in orndung ist, am besten zündung einschalten(somit ist licht auch an) und die spannung messen. Dann einmal Spannung mit Zündung aus messen. Sollte da eine deutlich Spannungs diskrepanz zu finden sein, Ist die Batterie fast leer bzw schon fast tot.

Das aber eien schwache Batterie der schuld ist für die verstellt uhr halte ich auch für unwarscheinlich, da die meisten Micro chips auf Cmos Lvl Arbeiten(5V) und in der tachoneinheit dann mti hilfe eines Stabis die Spannung einfach auf 5V runtergbracht wird. Es gibt auch Mircochips die mit 12V arbeiten. Aber solche sind mir eigendlich noch nie untergekommen.

Und Selbst wenn das in der tachoeinheit so wäre(12V Microkontroller), würde das möp nimmer starten, wenn die batterie schon bei einer belastung von wenigen mA einknickt.

Warscheinlicher wäre da für mich ein wackler/oder ein schlechter kontakt bei der tachoeinheit. Würde die mal überprüfen, soweit das möglich ist.

MFG Gabriel
Nach oben Nach unten
wodape



Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 53
Ort : Essen
Anmeldedatum : 09.04.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Do Mai 20, 2010 1:11 pm

Hallo Gabriel,
danke für die Tips. Mit der Mechanik kenne ich mich ein klein wenig besser aus, als mit der Elektrik. Deswegen bin ich für jeden Tip dankbar.
Werde die Batterie mal so testen, wie Du beschrieben hast.
Wo Du das mit dem Wackler erwähnt hast, viel mir ein, das ich beim ersten Putzen meiner GV ein eingeklemmtes Kabel entdeckt hatte.
Diese lag zwischen Tank und Rahmen auf der linken Seite. Ich konnte den Tank ein klein wenig bewegen und das Kabel mit dem Finger befreien!
Vielleicht liegt hier ja das Problem. Das Kabel unterm Tank ist ja recht nah bei der Uhr.

Werde ich wohl den Tank mal lüften müssen.

Aber vorm Wochenende wird das nichts.

Danke nochmal für die Tips und Anregungen.

So long

Wolfgang
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Sa Mai 22, 2010 11:42 pm

Zu deinem Problem mit der Uhr kann ich bei mir reicht schon Zündung aus/ an und die Uhr fängt bei 12.00 Uhr wieder an mit laufen, wenn MSA mein Steuerteil mal liefert soll das auch mit gemacht werden.
Nach oben Nach unten
Organspender



Anzahl der Beiträge : 1
Ort : zu Hause
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Mi Feb 16, 2011 9:39 am

*hust* Moin,

ich meld mich jetzt auch einfach mal zu Wort und grabe dazu direkt einen angestaubten Thread aus Cool

Ich hab mir im Januar 2009 eine 2006er 650GV angeschafft, mit gerade mal angezeigten -6-km aufm Zähler. Bisher hab ich auch 7000 recht problemlose km abespult. Nur das seit Ende des letzten Jahres meine Borduhr auch der Meinung ist sich nach Belieben zu verstellen Sad


Gibt es dazu mittlerweile neue Erkentnisse Question

Meine Batterie kann es definitiv nicht sein da diese zu 100% im März 2009 nagelneu erstbefüllt und vollgeladen wurde.
Tachoeinheit ist auch diejenige welche drann montiert war beim Kauf.

Diese Aussagen kann ich so treffen da ich im Grunde genommen der Erstbesitzer bin, die Tageszulassung im Dezember 2008 auf das Motorradhaus kann man ja vernachlässigen.
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Do Feb 17, 2011 9:32 am

Bei mir läuft nächsten Monat die Garantie aus und da wollte ich eigentlich die
Tachoeinheit noch wechseln lassen in der Hoffnung das die Uhr dann mal die richtige Zeit anzeigt. Am Anfang dauerte es ein paar Stunden bis die Uhr die
nicht wollte, jetzt reicht Zündung an/aus. Ist zwar nicht schlimm aber was da ist sollte schon gehen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: GV650 Uhr verstellt sich   Heute um 6:59 am

Nach oben Nach unten
 
GV650 Uhr verstellt sich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Uhr stellen
» Vectra B Türen die sich nicht mehr öffnen lassen**Die Lösung S.2**
» Neue Leute stellen sich vor
» Kann man sich vegan überhaupt gesund ernähren?
» zündschloss lässt sich nicht drehen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Licht, Schalter und Batterie-
Gehe zu: