Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Einbruch beim Beschleunigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gabriel



Anzahl der Beiträge : 17
Ort : Wien
Anmeldedatum : 13.04.09

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 12:44 pm

Das wichtigste ist das dir nichts passiert ist Biss auf paar Kratzer und blaueflecken

Wenn man viele sachen selber macht, lässt sich beim wiederaufbau der maschine viel geld sparen, weil arbeitszeit in der werkstatt amcht normal sicher 50% der rechnung aus...

Da ich in Wien wohne kann ich dir beim weideraufbau leider nciht meine Hilfe anbieten... aber vllt findet sich jemand der in der nähe wohnt und seien hilfe zur verfügung stellt. Eine Kiste bier könnte da schon jemanden anlocken Razz

Ich nehme mal an die wird nach rechts gefallen sein, aber der schalthebel hat was abbekommen weil er beim abstieg noch eingehackt war und min fuss dann dort hängen blieb.

Sowas ist mir auch bei meiner ersten maschine passiert(eine TDR 125, war ein schönes 2-takt teil) wurde von einen rasenden BMW von hinten in der 30erzone vor einem Krankenhaus ud deiner schule abgeschossen(ja so rücksichtslos sind die BMW fahrer). Ich steige nach vorne ab maschine fällt nach rechts aber den Schalthebel hatte es verbogen.

Abschliessenden ein schwacher torost noch, Fahren amcht zwar mehr spass, aber basteln ist auch was feines, freunde einlanden tagsüber gemeinsam basteln und am abend gemeinsam grillen, so wird die Pflichtübung auch zum Highlight.

MFG Gabriel
Nach oben Nach unten
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 1:39 pm

Naja, mein Vater will es mit mir reparieren. Hat da auch schon etwas Erfahrung von früher. Sind halt grade ne Woche verreist, ist echt ein blöder Zeitpunkt gewesen. War nur froh, dass meine Freundin mich holen konnte.

Das ist der Hauptschaden, würde ich mal sagen:



Irgendwie will der das mit den Bildern hier nicht wirklich aber das zeigt ja schon mal ansatzweise was kaputt ist.

Diese Abdeckhaube, die vorne auf der Kühler ist und auf der "Danger" steht ist auch ziemlich locker. Ist da was wichtiges drin?

Den verbogenen Lenker sieht man leider kaum aber da er perfekt in die Delle des Tanks passt muss er verbogen sein.

Zur Gangschaltung kann ich leider auch nicht viel sagen, bin ja auch glaub ich erst auf die linke seite gekommen, weil da am Tank auch einige Kratzer sind aber keine großen Schäden.

Und danke für eure tröstenden Worte!

Viele Grüße

Nach oben Nach unten
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 3:54 pm

Da fällt mir grad noch die wichtigste Frage ein.
Wo krieg ich am besten (und vllt auch am günstigsten) Ersatzteile her?
Und wie stelle ich fest, ob sich vllt die Lenkgabel vorne auch verbogen hat?

Bilder









Nach oben Nach unten
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 6:44 pm

AXO wenn´s nicht mehr ist ;-))))))))))))))

Würde mal sagen ´nen Fußrastenträger gibbet bestimmt hier irgendwo im Forum (kleiner Tip Wolf fragen) und der Rest kann im Prinzip so bleiben wie er ist. Die paar Schleifspuren am Wasserpumpengehäuse sind für die staunenden Unwissenden vor der Eisdiele (guck mal wieviel Schräglage das Teil verträgt), der Deckel vom Kühler (da wo danger drauf steht) ist sicher nur lose weils die Haken leicht verbogen hat. Ein Griff zur Zange und etwas Gefühl sollten das beseitigen. Na und die Beule im Tank ??? Kann man mal bei entsprechender Finanzlage über ´nen neuen nachdenken, ansonsten viel Spachtel und dann Lack.
Bliebe die Frage Schaltung.
Nach oben Nach unten
MBode



Anzahl der Beiträge : 76
Alter : 37
Ort : Hildesheim / Goslar
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 7:49 pm

Hi,

also erstmal ist es gut zu lesen, dass es dir gut geht. Daran sollte man immer zuerst denken und den Materialschaden erstmal hinten anstellen.

Um eventuell nicht ganz so viel spachtel an dem Tank zu verschwenden (jeder Cent zählt *G*), kannst du mal in der Bucht nach nem Ausbeulset suchen, dass auf Heißkleberbasis arbeitet. Also schnell gesagt, heißkleber auf die Delle, nen Plastikstück mit Nase für den Schlaghammer drauf, etwas aushärten lassen und dann mit dem Schlaghammer die Delle so weit wie geht raus. Funktioniert recht gut und spart ab und an auch den Lacker.

Ersatzteile bekommt man auch viele Sachen in der Bucht.

Also dann frohes Schaffen bei der Reparatur und dabei kann man ja eventuell auch die ein oder andere Idee verwirklichen, wenn man eh Schrauben muss.

MfG
Markus
Nach oben Nach unten
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 8:26 pm

Naja, das mit dem Lenker ist blöd. Weiß nicht wo er verbogen ist und was ich mit dem Bremshebel etc machen soll. Der hat ja auch was abgekommen. UNd können innen noch Schäde sein? Also das das abgebrochene Teil was rausgerissen hat?
Das mit der Delle muss ich mal gucken. Mit dem Heißkleber hab ich schonmal gehört aber brauch ja auch Lack für die hintere Verkleidung, auf der Kratzer sind.
Und was ist die Bucht?
Danke für die Antworten!
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 9:39 pm

die bucht ist EBAY Wink
aber warte mal
ich kann dir glaube helfen. ich schau mal in meiner krabbelkiste

die beule im tank ist leider standart. der lenkeranschalg kommt erst später. daher trifft es beim orginal lenker zu erst immer den tank und dann die gabel. Vorteil ist das die gabel weniger belastet wird, die beule/neuer tank ist da billiger.

zu den kratzern an der wasserpumpe:
schau bitte sehr gründlich nach ob irgendwo etwas ausläuft. leider ist der deckel nicht sehr stabil an der stelle und da gibt es risse wo kühlflüssigkeit oder öl austretten kann.
nach deinen schmauchspuren haste aber nicht also viel abbekommen.
da gab es schon schlimmere die sich bis zum rohr durchgeschliffen haben. den grat bekommste mit einer feile weck Wink

wenn dein bremshebel ok ist nutz ihn weiter
einfach schauen ob die bremspumpe dicht ist, hab ich auch noch eine da im notfall.

mein tip
LSL lenker streetbar da macht die GT noch mehr spaß und wird handlicher.
sind ca 50 eus bei polo und co

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 9:42 pm

Bucht >> Bay >> EBay....

Die sieht doch noch gut aus, da hab ich schon anderes gesehen....

Gabel prüfen geht mit Hausmitteln nur grob - einfach was langes gerades ranlegen.... (ist aber wirklich nur grob) - wichtiger ist, sich den Lenkkopf anzuschauen)

ich würde die Lackteile spachteln und dann ordentlich mir zwei drei Dosen Uni Lack schwarz und entesprechenden Glanzlack bemalen... nach dem Polieren gibt das ein ordentliches Bild... Fussrastenträger gibt es bei Hyo-Ersatzteile (hab jetzt den Link gerade nicht).

Lenker - als Ersatz einen Superbikelenker drauf. Ist günstiger und du hast ein besseres Handling...

Und naja - wird schon - ist ja eh bald Winter (und ich hab schon wieder die Stimmen im Kopf...)
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 10:01 pm

Also wenn du Hyosung-ersatzteile.com meinst, dann gehts leider nicht. Da gibts für die GT ab 2009 noch keine.
Also der neue Tank ist doch schweineteuer, oder?

Hab mal geguckt. Oberflächlich brauche ich folgende Teile:

- Bremshebel am Lenker (42,24€)
- Lenker ( in welcher Form auch immer am Ende. Gehen an den anderen Lenker die alten Armaturen? Funktioniert das alles? Aufwand?) (76,76€)
-Wasserschlauch+Schlauchschelle (19,02€+2,89€)
- Fußrastenhalter (57,46€)
- eventuell Deckel für Wasserkühler (14,34€)
- vllt Kupplungshebel, der ist verzogen glaub ich (Halter+Hebel: 32,96€+29,21€)

Alles in allem laut racing-planet.de 274,88€, wenn es Orginalteile sein sollen.

Allerdings find ich die Idee mit dem neuen Lenker deutlich besser. Aber muss das mal mit meinem Geldgeber (-leiher) am Samstag klären, wenn er wieder zu Hause ist.

Nochmal danke für eure Hilfe!

Edit: der Spiegel ist auch verbogen. Weiß nicht, ob man den neu hinbiegen kann. Aber die Spiegel sind eh schlecht wie cih finde. Neue sind wohl zu empfehlen, oder?
Nach oben Nach unten
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Mi Jul 21, 2010 10:38 pm

Hab grad die Fußraste hier entdeckt.
Passen Teile aus einer GT aus dem Jahre 2004??
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Do Jul 22, 2010 12:36 am

ja passt
der rahmen hat sich nicht verändert.

die Amaturen passen du must nur die passenden bohrungen machen, aufwand ca 30min, POLO ca 49eu -30eu gegen hyo
Schaluchschelle gibts im baumarkt billiger und besser, schau mal im sanitär bereich -1eu
wenn ich noch einen da habe bekommste den schaluch von mir umsonst -15eu
Hebel kannste evtl richten aber vorsicht. das ist guß, ganz lieb sein sonst bricht es dir.

www.hyosung-ersatzteile.com gibts auch noch.
schau auch mal bei www.bike-teile.de
es passen auch viele teile der 125er z.b. [url=Tank]http://www.bike-teile.de/index.php?seite=einzel&teilid=670424[/url]

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
redflash



Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 57
Ort : Papenburg
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Do Jul 22, 2010 12:43 am

Neueinsteiger schrieb:
Also wenn du Hyosung-ersatzteile.com meinst, dann gehts leider nicht. Da gibts für die GT ab 2009 noch keine.

Stimmt nicht ganz, viele Teile (die Meisten) passen auch von den älteren Modellen.

Und dann gibbet noch bike-teile.de da kann man günstig gebrauchte Teile bekommen,
Tank ab 110Euronen, Fußrastenhalteplatte ab 25Euronen, Spiegel ab 12Euronen, Kupplungshebel ab 18Euronen, Bremshebel ab 36Euronen und den Original-Lenker ab 35Euronen.
Da muß man sich mal durch die Liste arbeiten, da findest du bestimmt fast alles gut erhalten zum Kleinen Preis,

Viel Glück bei der Suche und viel Spaß beim Schrauben,

Olli
Nach oben Nach unten
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Do Jul 22, 2010 12:42 pm

Hab ja eigentlich recht! Müssen ja keine neuen Teile sein, die gebrauchten sind ja auch nicht schlechter.
Da wird das ganze scheinbar doch gar nicht mehr so teuer wie ich dachte=)

Nochmal vielen Dank für die guten Tipps und vor allem auch an Wolf, der, sollte er noch Teile haben, sich ruhig melden kann, bezahlt wird alles!;-)
Nach oben Nach unten
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 4:12 pm

Durch eure zahlreichen Tipps und vor allem Wolfs Teilen werden die Reperaturen nun doch günstiger als ich dachte.
Das heißt ich werde wohl MBode Rat annehmen und ein paar Umbauarbeiten vornehmen.
Der Streetbar Lenker gefällt mir wirklich gut, denke ich werde ihn bestellen. Ist auch gerade bei Louis im Angebot für 31,95€.
Jetzt zwei Fragen:

1. Passt jeder Blinker an die GT? Welche Maße muss ich beachten?
2. Passt jeder Spiegel an die GT? Welche Maße muss ich beachten?
3. Welche genaue Lackfarbe brauch ich für eine schwarze GT aus 2009?

Um Wolf nicht per Privatmessage zu nerven, stell ich hier mal allgemein die Frage. Er hat mir den Tipp gegeben, dass ich, wenn ich testen will, ob die Kabel zu den Bremsen gerissen sind daran testen kann, ob das Bremslicht angeht.
Problem: Bei der Vorderbremse funktioniert es, bei der Hinterradbremse leider nicht. Was nun?


Zuletzt von Neueinsteiger am Fr Jul 23, 2010 4:34 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 4:25 pm

dann kann es sein das der sensor einen treffer hat.
das system läuft über eine kleine feder die am kolben befetigt ist, hängt an der platte mit dran die du bekommst.

zu erstens.
kann sein das du etwas bohren must, durch gangsloch von M8 auf M10.
aber stromtechnich gibts keine probleme, bei LED blinker brauchst du noch ein lastunabhänigen geber!!

zu zweitens.
die ganzen zubehör spiegel sollten passen,
wichtig mindestens 60cm² spiegelfläche sind vorgeschrieben, beachte das wenn du zum tüv willst Wink
E-kennzeichen und co natürlich auch.
es gibt einige die haben linksgewinde oder einen andern durch messer, glaube Yamaha ist da so ein kandidat.
die universall passen aber ohne probleme und im notfall gibts adappter in jeder form.
kauf aber nicht zu billig, es verlohr sich schon so mancher chinakracher auf der BAB oder das welt bild war zu sehr verwackelt.

zu drittens.
da kann ich dir leider keine info geben aber ein guter lacker findet da sicher was passendes.

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 4:53 pm

Ok, also eher unwahrscheinlich, dass etwas am Kabel etc kaputt ist? Dann hoff ich mal, dass sich das Problem mit dem neuen Fußrastenhalter erledigt.

Also gibt es bei Halogenblinkern kein Problem? Die haben auch wirklich M10, also wird das mit dem Aufboren schon klappen.

Zubehörspiegel? Ist das eine spezielle Sparte? Würde der hier passen:

http://www.louis.de/_10454b763e201df9ab44593d9d2c9bec67/index.php?topic=search&searchterm=10028288&cmd.x=0&cmd.y=0

Ist ja wie du sagst ein Universalspiegel und die gefallen mir schon ziemlich gut.

Also wegen dem Lack beim Spezialisten fragen?

Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 8:04 pm

Zum Lack - hol dir 3l Uni-schwarz und lackier gleich alles....
wenn du eh den Tank und das Heckteil machst, dann kommt es auf den Kotflügel auch nicht mehr an und du hast einen Farbcode fürs nächste mal...


Beim Lenker - pass auf, bei Alulenkern wirst du dir andere Lenkerendgewichte zulegen müssen oder die jetzigen anpassen - Alulenker haben einen kleineren Innendurchmesser.. ( bei der Zephyr von meinem Vater muss ich jetzt auch noch welche anpassen)...



Mhhhm Wolf: Spiegel: Ihr braucht mit eurer Hyo eugentlich welche mit E-Prüfzeichen, da ihr eigentlich alle diese schicke EU-Zulassung habt.
60cm² haben kein E-Prüfzeichen.
E-Prüfzeichen bedeutet: auf der Spiegelfläche muss irgendwo ein Kreis von (ich glaube) 70cm² unterzubringen sein - also größer das ganze...
Auf der Strasse schaut da keiner hin, kann nur sein, dass ein TÜVer meckert...

Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 8:27 pm

Ist es nicht ein Riesenaufwand alles zu lackieren? Muss ich dazu die Teile abbauen...? Bzw. wie ist das mit den Aufklebern?
Aber der Lenker muss an sich nur 22mm Durchmesser haben, damit er passt, oder? Und den Streetbar Lenker gibt es ja auch als Stahlausgabe. Brauch ich bei dem auch neue?
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 8:36 pm

du wirst wahrscheinlich immer neue brauchen
bei mir im lenker sind die gewichte eingeschraubt.
und das gewinde fehlt dir
die meisten werden nur geklemmt

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 8:50 pm

OK, kommt ja dann trotzdem noch günstiger als der Orginallenker.

Diese Lenkerenden passen in diesen Lenker, oder?
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 9:52 pm

es gibt zwei sorten für stahl und für alu
die innen durchmesser sind unterschiedlich da ist halt die aufnahme anders.

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Fr Jul 23, 2010 10:00 pm

Deswegen frag ich ja sicherheitshalber für die Lenker extra.
Oder würdet ihr eher zum Alulenker raten?
http://www.louis.de/_40965158a7d42e9e2703a10ba9953f754e/index.php?topic=artnr_gr&article_context=detail&grwgr=460&wgr=340&list_total=32&anzeige=0&artnr_gr=10021197

Dieser Lenker und die Lenkerenden aus dem Post vorher?
Das passt?
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Sa Jul 24, 2010 12:18 pm

Zitat :
Durch
beiliegende, unterschiedlich große Adapterstücke sind sie an alle offenen Stahl- und Alulenker (auch zöllige) montierbar.

ich sag mal ja Wink

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Neueinsteiger



Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 26
Ort : Fulda
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Sa Jul 24, 2010 1:34 pm

Will nur nix falsch machen=P
Wobei Louis ja im Notfall eigentlich alles umtauscht.
Nach oben Nach unten
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Sa Jul 24, 2010 2:12 pm

Hi,

Lenker wechseln ist durchaus gut und aus meiner Sicht egal, welches Material zur Anwendung kommt. Die Entscheidung ist doch nur durch den Wunsch hinsichtlich der Oberflächengestaltung bestimmt. Stahllenker kommen meist verchromt oder schwarz lackiert daher. Alulenker sind meist schön mattiert oder farbig eloxiert.
Nur ein was fehlt mir in den ganzen Betrachtungen. Die Lenkerbreite ist durch die Bowdenzüge und Kabel begrenzt. Ich habe z. Zt. einen 74 cm breiten Lucaslenker dran, da wird der Originalgasbowdenzug schon arg kurz, reicht noch gerade so.
Wenn Du dann mit dem Moped eine Linkskurve fährst und der Gaul massiv Fahrt aufnimmt, dann weisst Du, dass der Gaszug zu kurz war - nur dann wirst Du genau an dem Punkt stehen, wo Du heute bist, nämlich bei einem Sturz.
Das aber nur mal so als Denkanstoss. Schau also genau hin bei Deiner Entscheidung. Ach so, Teile werden von Loise usw. sicher wieder genommen, nur aber ohne Einbauschäden, Kratzer usw.

Sven
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einbruch beim Beschleunigen   Heute um 2:06 am

Nach oben Nach unten
 
Einbruch beim Beschleunigen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Verzögerung beim Beschleunigen
» Motor stottert beim Beschleunigen / hohen Drehzahlen (YM 50 GYS)
» Nageln beim Beschleunigen
» Tänzeln beim beschleunigen!
» Wir brauchen eure Hilfe!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: