Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 GT 650 34 PS vs. offen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
muscleralle



Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 06.09.10

BeitragThema: GT 650 34 PS vs. offen   Mo Sep 06, 2010 5:47 pm

Hallo Leute!

Ich hab vor ne GT mir zu holen, sie ist aus 2007 und gedrosselt eingetragen. Dieses Baujahr wird ja über den Gasschieber im Vergaser gedrosselt. Nun meine Frage wieviel Unterschied besteht beim betätigen des Gashahnes zwischen gedrosseltem Schieber und ungedrosseltem? Bekommt das die Rennleitung sofort mit oder muss da schon ein Spezi am Start sein??

Vielen Dank im voraus
Nach oben Nach unten
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Di Sep 07, 2010 12:08 am

kommt drauf an, was es für ein Rennleiter ist. Hat er ein klein wenig Ahnung, merkt er es m. E. sofort. Zwischen 34 PS und voller Leistung ist ein erheblicher Unterschied.

Andererseits ist der Denkansatz falsch. Wenn Du noch gedrosselt fahren musst, mach es. Alles andere ist Fahren ohne Führerschein. Das ist vielleicht noch nicht mal das Krasseste. Denk mal daran, wenn Du einen Unfall hast. Stellt sich dort raus das Du nur gedrosselt fahren darfst, wird mit ziemlicher Sicherheit diesbezüglich Dein Möff untersucht. Und dann hast Du richtig Ärger und Schadenersatz an der Backe, die Du u. U. Dein Leben lang nicht abarbeiten kannst. Ich denke, das ist die ganze Choose aber nicht wert.

Grüße Sven
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Di Sep 07, 2010 8:24 am

Es ist genauso wie Sven es schreibt, fahren ohne Führerschein ist da
noch das kleinste Übel. Der Versicherungsschutz geht auch flöten und da
liegt die Gefahr bei einen Unfall bis ans Lebensende zuzahlen!
Nach oben Nach unten
muscleralle



Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 06.09.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Di Sep 07, 2010 9:03 am

Ist ja schön das ihr an mich denkt, aber ich hab nicht danach gefragt was alles passieren kann wenn ich offen fahre, sondern wie sich das mit dem Gaszug verhält.

Ich denke ich bin alt genug um selbst zu entscheiden was ich für mein Leben verantworten kann und was nicht!!!!
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Di Sep 07, 2010 9:52 am

Mhhhmmmm Wuuuuusaaaaa.....

ok wie verhält sich das mit dem Gaszug...
gedrosselt wird das Möp über Gasschieber, damit gehen die Teile nicht voll auf. Es verhält sich so, als ob du bei einer offenen Karre halt den Gashahn nur halb ziehst...

Und ja, jeder halbwegs vernünftige Strassenschnittlauch sollte mitbekommen, ob ein Mop da mit 34PS vor dem Streifenwagen abhauen will, oder mit 68PS. Da bekommt man ein Auge für. Die Leute sind ja täglich auf den Strassen unterwegs....
Ach und in DD und Úmgebung gibt es ein paar Jungs, die da wo drauf geschult sind... (hatte vor Jahren schon mal das Vergnügen)...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
muscleralle



Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 06.09.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Di Sep 07, 2010 4:55 pm

Naja mir ist schon klar das die Bullen nicht doof sind, ich wollt ja nur wissen ob der Gashahn bei ner offenen, sagen wir mal ne halbe Umdrehung zu drehen geht und bei ner 34 PS variante nur ne viertel Umdrehung?!

Außerdem hab ich Spiegel dran, fahr umsichtig und werd nicht wie ein Wahni rum gasen wenn ein Polizeiauto hinter, vor oder sonst wo in meiner Gegend ist! Ich fahr seit 3 Jahren mit nem 50ccm Roller rum der 75 km/h fährt und ich hab schon oft in der Nähe von Bullenautos gestanden bzw gefahren ohne das was passiert ist!

Ich denke es ist immer ne Verhaltensfrage ob man angehalten wird oder nicht!
Nach oben Nach unten
derpeter



Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 56
Ort : 24558
Anmeldedatum : 29.08.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Di Sep 07, 2010 8:11 pm

muscleralle schrieb:
...Ich denke ich bin alt genug um selbst zu entscheiden was ich für mein Leben verantworten kann und was nicht...

Mag ja sein, aber sei doch froh dass es (hier) noch Menschen gibt, die auf die Folgen hinweisen.
Nach oben Nach unten
http://very.amused.de
muscleralle



Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 06.09.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Di Sep 07, 2010 9:03 pm

muscleralle schrieb:
ich wollt ja nur wissen ob der Gashahn bei ner offenen, sagen wir mal ne halbe Umdrehung zu drehen geht und bei ner 34 PS variante nur ne viertel Umdrehung?!

Bitte um eine Antwort! Danke
Nach oben Nach unten
derpeter



Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 56
Ort : 24558
Anmeldedatum : 29.08.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Di Sep 07, 2010 10:17 pm

wenn der Versager über die Schieber oder Deckel gedrosselt ist
und es sich (wie in diesem Fall) um Gleichdruckversager handelt,
dann wird die maximale Höhe des Schiebers und dadurch die Leistung begrenzt
und nicht der Weg des Gasgriffs.

Ok?
Gruß, Peter
Nach oben Nach unten
http://very.amused.de
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Mi Sep 08, 2010 8:42 am

muscleralle schrieb:
Außerdem hab ich Spiegel dran, fahr umsichtig und werd nicht wie ein Wahni rum gasen wenn ein Polizeiauto hinter, vor oder sonst wo in meiner Gegend ist! Ich fahr seit 3 Jahren mit nem 50ccm Roller rum der 75 km/h fährt und ich hab schon oft in der Nähe von Bullenautos gestanden bzw gefahren ohne das was passiert ist!


Dann schau auch mal nach grauen 3er BMW's der aktuellen Baureihe - vorzugsweise mit Zwickauer Kennzeichen...

Die Dingers sehe ich fast täglich auch in der Dresdner Richtung...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
muscleralle



Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 06.09.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Mi Sep 08, 2010 9:24 am

derAndere schrieb:

Dann schau auch mal nach grauen 3er BMW's der aktuellen Baureihe - vorzugsweise mit Zwickauer Kennzeichen...

Die Dingers sehe ich fast täglich auch in der Dresdner Richtung...


Danke für den Tip!

Und auch ein Dank an derpeter für die Beantwortung meiner Frage Smile
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Mi Sep 08, 2010 8:39 pm

genau genommen ist es nicht mal ein anschlag.
die Gasschieber haben eine bohrung, diese bohrung läst nicht genug unterdruck entstehen.
die folge ist das sich die schieber nicht weit genug öffnen und somit gibts nicht die volle.

entdrosseln geht nur über neue schiebern.

zum thema ja oder nein... sag ich nix.

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
derpeter



Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 56
Ort : 24558
Anmeldedatum : 29.08.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Mi Sep 08, 2010 8:51 pm

Interessant, das mit dem Loch im Schieber!
Das schreit ja z.B. nach aufbohren und einer Madenschraube zum Entdrosseln...

Kawasaki beschränkt auch gern mal die Bewegung der Schieber mit einem Deckel in dem ein Vorsprung nach unten zeigt und sich dem Schieber "in den Weg stellt".

Andere Hersteller bauen Schieber ein, die oben raus länger sind und deshalb nicht ganz öffnen können.

Alles Wege, einem den Spaß zu verderben ;-)

Nach oben Nach unten
http://very.amused.de
muscleralle



Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 06.09.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Mi Sep 08, 2010 9:14 pm

Auf gut Deutsch gesagt brauch ein Polizist, im Falle man verhält sich nach der STVO, Röntgenaugen um absehen zu können das es sich um eine entdrosselte Maschine handelt! Razz
Nach oben Nach unten
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Mi Sep 08, 2010 9:44 pm

@derpeter:

Die Schieber der Geleichdruckvergaser werden über definierte Bohrungen durch Unterdruck geöffnet und wieder geschlossen (zusätzlich mit Hilfe einer Feder, damit das schneller geht). Insofern ist das Schiebergewicht für das System mit entscheidend. Veränderungen tun dem nicht gut. Daher ist die Gewichtszunahme durch Verschließen mit was auch immer, sehr problematisch. Zusätzlich hast Du von den Schiebern den direkten Weg in Deinen Motor offen. Ehrlich gesagt, dem würde ich nicht mal gern Kleber zum Durchhusten anbieten.

Vergrößerst Du das Loch, wird das Möff übrigens noch langsamer.

Ansonsten denke ich, die Pullipleiz ist nicht das ganz große Problem. Die Versicherung wird, und das ist seeehhhrr wahrscheinlich, im Falle eines Schadens das Moped prüfen wenn sich heraus stellt, dass Du eigentlich gedrosselt fahren müsstest. Die sind mit allen Abwassern gewaschen und wollen eigentlich nie zahlen. Daher kennen die auch auf jeden Fall die Ecken, wo sie schauen müssen. Aber Du hast schon Recht, es ist letztendlich Deine Entscheidung. Aber wie sagt meine Omma immer; "...ich meins ja blos gut..."

Sven
Nach oben Nach unten
derpeter



Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 56
Ort : 24558
Anmeldedatum : 29.08.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Mi Sep 08, 2010 10:12 pm

@sven
schon klar, das Loch läst den Unterdruck zusammenbrechen und der Schieber öffnet nicht weiter.

Wir haben bereits Moppeds durch Madenschrauben entdrosselt, da die offenen Schieber nur zu unanständigen Preisen zu holen waren.

Probleme gabs keine, erstens weil (quasi) Sackloch und zweitens weil Loctite ultra - das geht nie wieder auf!
Nach oben Nach unten
http://very.amused.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Do Sep 09, 2010 7:51 pm

jep aber wenn der schieber schwerer wird, ich weis wir reden hier um gramm, öffnet er sich auch nicht ganz optimal.
es wird halt mehr druck benötigt.

die schieber sind bei der gt zum glück nicht allzuteuer

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Do Sep 09, 2010 9:29 pm

Was die Drosselung bzw. Entdrosselung angeht haben Sven und Wolf voll und ganz Recht. Der Gasgriff geht immer voll auf, egal ob gedrosselt oder nicht. WEIL die Drosselung über die besagten Löcher in den Schiebern gemacht wird. Und HIER reden wir nicht nur über Gramm sondern über Milligramm. In den ungedrosselten Schiebern sind auch Ausgleichbohrungen. Diese sind ca. 0,4 mm und sollen ein schnelleres Öffnen bewirken. Wenn man nun am Tunen ist muß man diese Bohrungen erweitern auf 0,5 mm. Ich hab mich da vertan und hab´s mit 0,6 mm versucht. Ende vom Lied war das die Kiste schlechter ging als vorher, also neue Schieber und nochmal.
Nur wenn Du soooo die Ahnung vom Mopped hast, dann frage ich mich warum Du überhaupt diese Frage gestellt hast. Weil dann wüßtest Du das es völlig egal ist ob die Schieber nun über Anschlagschrauben, Anschlaghülsen, Bypassbohrungen (so heißen die Dinger nämlich offiziell) oder über sonstwas in ihrer Bewegung eingeschränkt werden. Der Weg des Gasdrehgriffes bleibt in jedem Fall voll erhalten. Das einfach aus dem Grunde weil mit den Bowdenzügen lediglich die Drosselklappen geöffnet bzw. geschlossen werden. Die sitzen bekanntlich hinter den Schiebern und steuern nur die Bewegung derselben über Unterdruck, haben also keinerlei mechanische Verbindung zu diesen.Das ist bei allen Gleichdruckvergasern so, egal ob Honda, Suzi oder eben Hyo. Deshalb heißen die Dinger auch Gleichdruckvergaser. Motorrad ist eben doch was anderes als 50er Roller.
Was das offen fahren ohne entsprechenden Führerschein und mit falscher Leistungsangabe in den Papieren angeht ist das in D eine Straftat. Wenn Dir da jemand drauf kommt (aus welchen Gründen oder dummen Zufällen auch immer) kannst Dir die Folgen dann selber ausrechnen. Da muß nicht mal was passieren. Es ist und bleibt nun mal Fahren ohne Führerschein, Versicherungsbetrug etc.
Ich verstehe nicht warum ihr´s nicht einfach mal gut sein lassen könnt und die 2 Jahre einfach abreißt und gut isses.
Die GT geht auch gedrosselt was um die 150, das dürfte doch erstmal reichen. Schon das ist ein gewaltiger Unterschied zu den 75 die Dein Roller geht oder wie schnell auch immer.
Hast Du eine ungefähre Vorstellung davon wie schmal eine gut ausgebaute Landstraße bei 200 wird ? Und wie schnell man sich bei einer Kurve die man zuvor schon an die 100mal mit 75 gefahren ist verschätzt?
Kannst glauben das erfordert Erfahrung die ein Neuling einfach noch nicht hat, auch wenn er vorher schon jahrelang Roller oder was auch immer mit 75 oder von mir aus auch 100 gefahren ist. Von daher macht die Stufenregelung schon Sinn.
Ich hab schon Jungs (bzw. die Reste davon) von der Straße gespachtelt die auch meinten sie könnten schon alles und bräuchten keine Droselung mehr.
Ich bin auch schon mit´m Motorrad über 300 gefahren und kenne das Gefühl. Es ist oberaffengoil , wie man so schön sagt. Aber auch kreuzgefährlich. Die topfebene, schnurgerade BAB mutiert da zum Feldweg und wenn man auf ´ne Brücke zufährt hat man kurzfristig das Gefühl die wäre selbst fürs Möff zu schmal. Solche Aktionen gehen auch nur Sonntag früh um 05:00 auf solchen BAB wie z.B. der A23.
So nu polter nicht gleich wieder los in Richtung ich weiß selber und so, sondern denk mal drüber nach.
Nach oben Nach unten
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Fr Sep 10, 2010 5:31 pm

@derpeter:

Die Schieber unserer Hyo sind leider aus Kunststoff, da ist leider nix mit Sackloch. Die wiegen nur wenige 10 bis 20 Gramm. Also es ist einfach kein "Fleisch" für solche Aktionen vorhanden.
Und wenn die Schieber zu teuer, na......

Gruß Sven

P.S.: Bin leider erst heute zur Post gekommen, sorry... Könntest morgen das Briefchen haben.
Nach oben Nach unten
muscleralle



Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 06.09.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Sa Sep 11, 2010 8:29 pm

exGT-Biker schrieb:

So nu polter nicht gleich wieder los in Richtung ich weiß selber und so, sondern denk mal drüber nach.

Im Großen und Ganzen geb ich dir vollkommen Recht. Ich bin aber der Meinung, dass ich von mir sagen kann, dass ich genug Vernunft und Respekt vor dem Motorrad bzw Strecke hab die ich fahre und damit weiß was für ein Risiko besteht.
Und wenn wir es mal so sehen, die die 25 sind und gleich offen fahren dürfen, sind bestimmt nicht umbedingt weiter als die die mit 22 oder 23 ihren Führerschein gemacht haben!

Das mit dem Versicherungsbetrug bzw. das Fahren ohne Führerschein steht jetzt mal auf einem ganz anderem Blatt!
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   So Sep 12, 2010 1:04 am

komm doch mal beim grillen rum,
wir treiben uns ja in der selben ecke umher Wink

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
muscleralle



Anzahl der Beiträge : 11
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 06.09.10

BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   So Sep 12, 2010 1:12 am

Wolf359 schrieb:
komm doch mal beim grillen rum,
wir treiben uns ja in der selben ecke umher Wink

An sich ne gute Idee, es muss nur das Wetter durchalten lol!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: GT 650 34 PS vs. offen   Heute um 6:59 am

Nach oben Nach unten
 
GT 650 34 PS vs. offen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» SuperCompetition UNI Sportluftfilter Offen
» SUCHE Auspuffanlage M415 für YM-8B
» Noch ein Testbericht zur SkyTeam ACE
» NEU bei FTT > SuperCompetition UNI Sportluftfilter Offen
» Endgeschwindigkeit bei offener CDI

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: