Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Projekt GN250

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Projekt GN250   Mo Jun 13, 2011 1:08 pm

Moin moin,

ich möchte euch geren mal an meinen neuen Projekt teilhaben lassen Smile

wenn alles wie erwartet läuft bin ich demnächst Besitzer einer GN250 von Suzuki
4Takt luftgekühlter Eintopf mit 249ccm
krasse 17ps und ner Spitze von 120km/h Twisted Evil
nicht mal 20.000km


die Story:
Es ist eine Unfallmaschine von einen bekannten.
So der richtige Fehlstart ins Motorradleben, Dienstag Schein bestanden und dann mit der GN von Mama auf Arbeit gefahren. Seine GS500 steht noch in der Garage und soll aufgebaut werden.
Samstag dann der Klassiker: Bike meets Car. Ein PKW nimmt ihn die Vorfahrt, er versucht noch auszuweichen bleibt aber letztendlich an der Stoßstange des Autos hängen und schmirt ab.

Das ende vom Lied: Fahrer trägt jetzt Gips und die GN ist ein wirtschaftlicher Totallschaden.

Der Schaden:
auf den ersten Blick hat sie es sehr gut weckgesteckt.
- Laut gutachter ist der Rahmen in Ordnung
- Motor läuft ohne zucken, sie fährt auch noch
- Die obere Gabelbrücke ist breit.
- Linkefußraste hat sich unter dem Seitenständer versteckt
- Blinkerbirnen liegen teilweise im Freien
- Tachogehäuse gerissen
- Lenker grumm
- paar Kratzer

Erste Ansätze:
ich werde wohl die Gabel komplett tauschen, gibt es recht günstig in der Bucht.
die Vorderradfelge mal prüfen und evtl. die Speichen nach ziehen.
dann gleich eine Durchsicht machen.
Stahlflex drauf
so weit die Erste Hilfe

Die Ideen
Nummer Eins:
Original ist Original
Ohne Rücksicht auf die eigenen Gefühle, sie wieder in "Auslieferungszustand" versetzen.

Nummer Zwei:
Soft Copper
So was in der Richtung
ob wolh die mini Copper nicht so Stielecht sind


oder Nummer Drei:
Cafe Racer
aller steve mcqueen
evtl. richtig schön mit m-Lenker


Da sich die Versicherungen noch streiten, wird es wohl noch paar Tage dauern aber ich binn mal auf eure ideen gespannt

Grüße der Wolf

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
oy05



Anzahl der Beiträge : 265
Alter : 50
Ort : Dänemark
Anmeldedatum : 25.12.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Mo Jun 13, 2011 11:45 pm

Cafe Racer Twisted Evil unbedingt !
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Di Jun 14, 2011 11:47 am

Cafe Racer !!!! oder du darfst dich nie mehr bei mir blicken lassen!!!
Tank hinten etwas angeben um eine geradere Linie zu bekommen.
Das ganze Gebrassel ab.
Sitzbank Richtung Guilera umpolstern (kann man selber machen)
Ja keinen M-Lenker - 2 Stummel unter die Gabelbrücke geklemmt und gut - die Karre ist optisch eh schon so hoch
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Di Jun 14, 2011 7:44 pm

Guilera ? oder meinste gilera

das mit den stummeln muss ich mir erst noch überlegen
die dinger sind ja recht teuer, und eine einzelabnahme kommt ja da auch noch dazu bzw für die dürregabel wirds kaum was geben

habe heute erstem für 50eus aus der bucht eine komplette, unfallfreie gabel geschoßen bounce

ich rede erstmal mit meinen Vater für den soll ja die maschine sein...
wenn er nicht will Cool

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Di Jun 14, 2011 7:59 pm

Mhhm Guilera sollte eigentlich richtig sein, so ähnlich wie hier:
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Di Jun 14, 2011 8:15 pm

neeee der burtzel siet nicht schön aus
eher flach und kurz.

ein Sattel wäre ja auch denkbar

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Mi Jun 15, 2011 10:15 am

Der Burzel ist Kult! Das gehört so...
Da gibt es auch, wenn es solo sein soll von Ricambi einen schönen Höcker....
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Do Jun 16, 2011 9:30 am

nee kein burtzel

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
benno



Anzahl der Beiträge : 63
Alter : 29
Ort : Essen NRW
Anmeldedatum : 06.10.09

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Fr Jun 17, 2011 6:33 pm

cafe racer - cafe racer Very Happy

und richtig... wen ihr mit burtzel das typische cafe racer heck meint wie hier

http://www.bikeexif.com/wp-content/uploads/2010/02/honda-cb450-cafe-racer.jpg

dann ist des prflicht Wink

viel spaß schöne basis
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Mo Jun 20, 2011 6:59 pm

die sieht nett aus
und würde auch gut passen....


_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Fr Jun 24, 2011 6:02 pm

sor die gabel ist da und die Fußraste ist auf den weg.

nächstes problem reifen
ich suche so was
v: 3.00 -18 47P
h: 120-90/16 63P

hat einer zufällig einen tip?

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   So Jun 26, 2011 10:31 am

Hi,

der vordere Reifen scheint doch 150-iger TS zu sein. Sowas hat doch m.E. Heidenau noch hergestellt.

Aber noch eine Frage: Warum sind vorn Diagonal- und hinten Radialreifen drauf. Zumindest die Größenangaben scheinen darauf hinzuweisen.

Sven

P.S.: Ach so, klar doch, auf jeden Fall Caferacer mmmiiittt Bürzel.
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Mo Jun 27, 2011 6:50 pm

hab mich auch schon gewundert aber es steht so im fahrzeugschein....
ich hab ein satz von Pirelli, Bridgestone und Dunlop gefunden
geht von 100 bis 160euro

Heidenauer holzreifen wollte ich nicht nehmen... hab da schlechte erfahrungen bei einer Schwalbe gemacht

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Mi Jun 29, 2011 7:58 am

3.00-18 ist ES/TS 150 hinten, da vorn orginal 2.75-18 aufgezogen ist.
Und von einen Dresdener hätt ich ja etwas mehr Patriotismus (holzreifen)
erwartet!!!
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Mi Jun 29, 2011 6:39 pm

wenn ich dir auch noch sage das ich nicht mal 1000m vom Reifenwerk weck arbeite Wink

ich war mit den dingern nicht glücklich, keine ahnung aber dagefühl von grip hatte ich nie.
vorallem sahen die nach 6000Km aus wie neu und ich bin da eingendlich nicht so zimperlich

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Do Jun 30, 2011 7:59 am

Ich fahr die Heidenauer auf dem Gespann (da ist die Auswahl sowieso ein geschränkt) und kann eigentlich nicht meckern, wobei die Beanspruchung
da etwas anders ist.
Nach oben Nach unten
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Fr Jul 01, 2011 7:07 am

...mir war eigentlich so, dass ES und TS 150 v. u. h. die gleiche Bereifung hatten. Unterschiedlich ging es doch erst bei der ETZ 150 los.
Daneben war der 2,75-iger doch auch vorn auf der TS 250/1 und ETZ 250/1 drauf. ....Dachte ich zumindest.
Haftung auf einer 250-iger Chopper, brauchste doch nicht. Da reicht der Heidenauer völlig. Meine Meinung.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Fr Jul 01, 2011 7:58 am

Gleich groß -ja 18 zoll aber unterschiedlich breit!
Nach oben Nach unten
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Mi Aug 03, 2011 1:14 am

Schauen wir mal was wird...

Die Maschine ist nun endlich mein und da nutzen ein paar Tage Urlaub. Cool
Gestern ging es endlich los,
Tag 1
Die GN ist ohne Probleme angesprungen und auch ich bin mal paar Runden über den Hof gerollter. cheers
Der Motor hat etwas husten ohne Choke aber da schau ich nach den gröbsten nach.

Da sie ja Kontakt mit einem Pkw hatte, gibt es die üblichen Schäden.
Rasten,
Blinker,
Scheinwerfer,
der Pot hat eine Delle Sad
Lenker krumm,
Tachogehäuse gerissen
Kupplungshebel angeschliffen.

Also erst mal runter was geht, dank Hauptständer geht es auch locker von der Hand.
Wie schon geschrieben dachte ich, dass die Gabelbrücke breit ist, jedoch sieht sie im zerlegten Zustand recht gut aus.
Da aber schon der Austausch in der Ecke liegt, nehme ich dann doch eher die unfallfreie Gabel. Rolling Eyes

Nach den ersten Stunden:
Dabei gab es auch gleich mal einen Schreck, die Bremsleitung ist noch Originalware und somit 11/91 aus der Maschine gepurzelt. Aber noch einen Grund mehr für Stahlfelx, aber die muss ich erst mal auftreiben.
Nach der Demontage kommen die ersten Reparaturen:
Die Defekte Raste ist recht schnell getauscht, Praktisch da nix dran hängt.
Bei dem Tachogehäuse hab ich das Plaste geklebt und die Chromabdeckungen poliert, für 20Jahre sind es nur 19666km Exclamation

Tag 2:
Heute ging es als erstes zum Suzi-Händler um die Ecke. Dank eines Gutscheines bin ich Kostenlos an einen Satz neuer Lenkkopflager gekommen, diese sollen im Laufe des Tages um gepresst werden.
Von da aus ging es zur Tante Louis, sollte man von einer Tante nicht immer Geld bekommen? Auf jeden Fall hab ich nach den Erwerb eines neuen Lenkers, Blinkern, Luft und Ölfilters weniger in der Kasse als vorher, komisch. Ein neuer Scheinwerfer ist auch bestellt, Britsh Style oder so. Der Witz ist das die GN nur eine bessere Fahrradgabel benötigt und somit ist da alles etwas kleiner. Ein normaler 200er Scheinwerfer passt nicht Sad der Bestellte ist kleiner aber leider kein Klarglas. Bei meinen Glück ist auch der noch zu groß und ich bau die Scheinwerferarme auch noch um.
Aber noch hab ich ein paar Tage Zeit.
Die kleine Wartung war nötig, jedoch auch schnell gemacht.
Die ersten Teile sind heute schon wieder an ihren angestammten Platz gekommen.

Auf die untere Gabelbrücke muss ich noch warten, es fehlt ein Dichtungsring. Jedoch kann ich ja mit der Alten testen.
Morgen geht es hoffentlich weiter.
Heute klappts nicht mit den bilder hosten

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Projekt GN250   Mi Aug 03, 2011 3:49 pm

Tag 3 Zwangspause.
der besagt fehlende Dichtungsring liegt nur noch bei Suzuki Frankreich Shocked

mal am rande:
Die Stahlfelxleitungen sind ja richtig teuer geworden. Ich dächte das die zwei Leitungen für die GT mich um die 50Euro gekostet haben, jetzt sind es etwas um die 65euro für eine scratch

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Projekt GN250   Heute um 3:24 am

Nach oben Nach unten
 
Projekt GN250
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ultras Okinawa-Projekt
» Mein neues "altes" Projekt
» Mein Protein Projekt
» Neue Bilder von mein Astra f (meinung?)
» Bertone-HGW´s neues Projekt ein Omega B Caravan MV6 [Schlachter ist da S.20]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Alles andere, als Hyo 650...-
Gehe zu: