Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
grufti



Anzahl der Beiträge : 6
Ort : Wertingen
Anmeldedatum : 10.07.11

BeitragThema: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Di Sep 20, 2011 5:20 pm

Hallo, liebe Hyosungtreiber!
Sicher hat mancher schon überlegt die Winkelventile ins Möpp einzubauen. Denn wer die Fummelei an den ausgenoggelten Luftbefüllern an der Tanke schon mitgemacht hat weiß um diese Mißstände: Vorne und hinten sind die Bremsscheiben im Weg, das Antriebsrad stört ebenfalls, und nicht zuletzt kann man sich am heißen Auspuff rein unabsichtlich und kostenlos die größte Brandblase holen! Um dann schön Luft reinzublasen sind diese Ventilchen Gold wert. Sie werden in den div. Farben angeboten, Preise pro Stück liegen zwischen 4,50€ bis 12,50€. Angeboten werden sie in der "E-Bucht" und unter google "Winkelventile für Motorräder". bounce
Erwähnenswert ist der Umstand, dass diese Ventile nicht bei jedem Reifenwechsel gewechselt werden müssen, ebenso wie die Fliehkraft bei hoher Geschwindigkeit keine Luft mehr entweichen läßt. Dazu tragen auch die Metallschraubkappen mit bei.
Angeboten werden die Ventileinsätze mit 8,5 mm Durchmesser und 11,5 mm. Die Hyosung hat einen Ventillochdurchmesser von 11,7 mm! und eine Felgenwandstärke (Höhe) von ca. 3 mm, somit sind die Ventile mit 11,5 mm zu verbauen!
Es empfiehlt sich daher, diese Einsätze bereits zur Reifenmontage mitzubringen, damit die Montage reibungslos und ohne Zeitverlust durchgeführt werden kann. Das Anzugsdrehmoment der Eckventilchen liegt zw. 7-11kp.
In diesem Sinne allzeit gute Fahrt und volle Reifen!
Grufti
Basketball
Gas geben-länger leben!
Nach oben Nach unten
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Sa Sep 24, 2011 8:43 pm

Hm, alles gut und schön ABER................ Würdest Du mir bitte mal erklären wie durch die Fliehkraft Luft aus dem Reifen entweichen soll.
Fliehkraft läßt bekanntlich die Masse immer nach außen wandern. D.h. für mich das also auch die Masse Luft im Reifen nach außen wandert (wenn man hier überhaupt die Masse der im Reifen befindlichen Luft berücksichtigen muß), also vom Ventil weg.
Bliebe die Variante das durch die Fliehkraft das Ventil undicht wird. Nur dürfte hier die Masse des kleinen Stößels welcher das Ventil abdichtet ebenfalls zu vernachlässigen sein, jedenfalls bei den Drehzahlen welche das Rad bei auf öffentlichen Straßen möglichen Geschwindigkeiten erreicht.Die dabei auftretenden Kräfte dürften von der Feder welche den Stößel in den Sitz drückt mehr als ausgeglichen werden. Zumal die Ventilhersteller sich sicherlich auch mit den physikalischen Gesetzen beschäftigt haben dürften.
Was allerdings die Unannehmlichkeiten der geraden Ventile in Bezug auf Handhabung am Bike angeht da geb ich Dir Recht.
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   So Sep 25, 2011 8:11 pm

Also Fred, dass man das dir noch erklären muss. geek Es besteht theoretisch die Möglichkeit, das durch die Fliehkraft der Verschlussnippel im Ventil nach außen gedrückt wird (durch den Luftdruck ja eigentlich zum Felgeninneren hin). Dadurch kann es vorkommen, dass sich das Ventil leicht öffnet und Luft entweicht. Kannste ja mal mit dem Dirtbike von deinem Jüngeren mal testen. NITRO in den Tank, hinten hochhalten und dann Gas bis der Nachbar kommt.
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   So Sep 25, 2011 8:26 pm

sachma kandulesen ?????

Ich erwähnte doch in meinem trhead das ich der Meinung bin das sich die Hersteller der Ventile mit der Physik beschäftigt haben dürften *grrrr*
Das Verschlußdingens wird im Übrigen nicht durch den Luftdruck sondern durch eine Feder in den dafür vorgesehenen Sitz gedrückt. Diese dürfte wohl so dimensioniert sein das die Kraft wohl der zu erwartenden Fliehkraft trotzen dürfte.

Was das Dirtbike angeht, so geht das Ding neuerdings wie Hexe. Mein Jüngerer hat in einer Woche 10 l Sprit da durchgejagt und jetzt is er grad mit seiner Mam in zähen Verhandlungen zwecks Spritgeld.

Übrigens die Nachbarn waren auch schon da, was mich aber nicht sonderlich anhebt, weil auf meinem Grundstück fahr (oder eben auch lasse ich fahren) womit ich will. Und wem´s nicht paßt der kann ja umziehen.
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Mo Sep 26, 2011 8:21 am

Was das Dirtbike angeht
Was hat dein Junior für ein Bike?
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Mo Sep 26, 2011 9:28 am

exGT-Biker schrieb:
sachma kandulesen ?????

...

Hatten wir doch letztens das Thema: muß ich in meinem Job nicht können um Geld zu verdienen... geek
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Mo Sep 26, 2011 9:33 am

Öhm...........
Na so Teil aus der Bucht eben, sprich Chinaschrott. Das Beste an dem Ding ist der Motor, der Rest ist eben Chinastandard was die Qualität angeht.
ABER nach gemeinsamem Kupplungstuning (der ander, Wolf und ich), Befestigung des Kettenritzels per Powerknete und Austausch der hinteren Radlager gegen solche die den Namen Lager verdienen geht das Ding.
Auf der Geraden schafft´s sogar meine knapp 80 Kilo in Bewegung zu bringen. Erstaunlicherweise bremst das Ding sogar recht gut.
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Mo Sep 26, 2011 5:49 pm

sprich Chinaschrott
2-Takter mit Fliehkraftkupplung oder so ein 4-Takter eine Nummer größer und
mit Getriebe?
Nach oben Nach unten
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Mo Sep 26, 2011 9:22 pm

ne 2-Takter mit Fliehkraftkupplung. Und genau das ist der Schwachpunkt an dem Teil. Aber mit etwas gutem #willen und ´nem abgebrochenen 10er Bohrer kann man das Ding dann doch ganz gut überreden die Kraft in Richtung Hinterrad zu schicken.
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Di Sep 27, 2011 8:07 am

´nem abgebrochenen 10er Bohrer
übersetz mal!
Also mein Junior hat mittlerweile den 2. Motor verheizt,
bei Vergasersorgen hilft einer vom SR-2 aber ansonsten
ist es so wie du schreibst- nach unseren Maßstäben darf
man das Ding nicht beurteilen.
Im Frühjahr werde ich mich wohl um Ersatz kümmern
müßen( eine Nummer größer)
Nach oben Nach unten
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Di Sep 27, 2011 10:31 pm

Nun eigentlich ganz einfach und (wie viele geniale Erfindungen) eher zufällig entstanden. Mit dem abgebrochenen 10 er Bohrer bei gemäßigter Drehzahl schön langsam in der Kupplungsglocke hin und her fahren. Das ergibt dann eine wundervoll aufgerauhte Oberfläche derselben und die Kupplung reift um 1000% besser. Oder anders gesagt sie greift überhaupt. Dazu 2 von 3 Federn etwas gelängt und das Ding geht ab wie Schmitz Katze.
Einziger Nachteil von der Geschichte, seit gestern gammelt das Bike von Nachbars (nein Falk nicht DIE Nachbarn) Tochter bei mir rum. Nach dem Motto auch haben will. Hab ja sonst am WE nix zu tun ;-)))))))))))
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Di Sep 27, 2011 10:45 pm

Ehhhm Fred, die gelängten Federn sind doch wieder raus geflogen, zumindest zwei von denen. Oder hast du die wieder getauscht?
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Mi Sep 28, 2011 8:15 am

Kupplungsglocke hin und her fahren.????
Sitzt die nicht auf der Abtriebsseite?
Ich hatte den Gedanken die Kupplungsbacken etwas "zuerleichtern"
damit sie etwas später den Kraftschluß herstellen mal sehen ob das was
bringt.
Nach oben Nach unten
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Mi Sep 28, 2011 8:33 am

Richtig die Kupplungsglocke sitzt auf der Abtriebseite bei dem Ding. Ist aber völlig unerheblich WO die sitzt. Die Kraft muß da drüber undim org. Zustand ist die Oberfläche quasi "hochglanzpoliert" was, in Verbindung mit dem etwas sehr harten Belägen der Backen, dazu führt das der Motor dreht ohne Ende aber so gut wie keine Kraft ans Hinterrad geht. Ähnlich rutschtende Kupplung bei PKW oder Mopped.
Ideal wäre ja ´ne Glocke aus Grauguß oder so, aber nu ??????????????????????? Chinaschrott eben.
Das Ding muß nicht später sondern früher einkuppeln, also Federn gelängt. Jetzt ist der Zustand so das das Teil schon leicht los rennen will wenn der Motor im Leerlauf dreht. Beim Gas geben kommt erstmal die "Schlupfphase" und ab ca. Mitte Drehzahl geht die Lucie dann ab.
Ist noch nicht der Ideal- und Endzustand. Gibt in der Bucht einstellbare Kupplungen für relativ kleines Geld, das will ich demnächst mal probieren.
Ich muß aber erstmal den Rest um dem Motor drumherum auf einigermaßen Standard bringen.
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Do Sep 29, 2011 8:37 am

Richtig die Kupplungsglocke sitzt auf der Abtriebseite bei dem Ding. Ist aber völlig unerheblich WO die sitzt.
Da hast du 100% Recht das ist egal, da hat es ja schon die tollsten Lösungen gegeben.Mir ist nur nicht klar wie du da rannkommst, bei mir habe ich die Kupplungsglocke in der Hand wenn ich dort aufschraube.
Nur dein Argument mit früher einkuppeln (bei weniger Drehzahl) kann ich nicht
nachvollziehen.
Ich habe eher das Proplem das die Kupplung greift und der Motor noch keine
Drehzahlen und damit keine Leistung hat.
Für Roller kannst du ja auch stärkere Federn kaufen damit die Fliehkraftkupplung
SPÄTER greift.
Und wenn ich an der Kreuzung schnell weg will gebe ich ja auch mehr
Drehzahlen beim einkuppeln damit ich sofort mehr Leistung habe.
Nach oben Nach unten
exGT-Biker



Anzahl der Beiträge : 182
Alter : 58
Ort : Schwarzenberg
Anmeldedatum : 09.03.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Do Sep 29, 2011 10:14 am

Beim Roller hatte ich leichtere Rollen drin, damit hat er später "hochgeschaltet". In Verbindung mit ´nen 70er Kit, Carboneinlaßmembran, offenem Ansaugstutzen und 19er Vergaser ging das Teil zum Schluß gute 80 und ich bin mit ca. 50-55 meine 14% Stiege hochgefahren. Wobei ich´s von Anfang an auf Kraft nicht auf Speed ausgelegt hatte, eben wegen dem Berg.War ein 92er KTM Kross (ja richtig geschrieben) mit liegendem Minarelli Motor 2-Takt Luft.
Nur bei diesem Pocketbikes sind die Spielregeln anders.
Das Problem ist das die Kupplung normal schon bei relativ niedriger Drehzahl greifen will. So weit so gut, nur hat der Motor da noch keine Kraft. Geht die Drehzahl hoch kommt die Kraft ziemlich schlagartig fast kpl., eben 2-Takter Charakteristik.
Nur in dem Augenblick ist die Kupplung (sprich die Oberfläche der Glocke) dieser Kraft nicht mehr gewachsen. Der Motor dreht fast ohne Last bis zum Ende, die Kupplung geht voll durch und wird heiß.
Die ganze Geschicht ist für die Kraft des Motors völlig unterdimensioniert. Normal gehört da ´ne Kupplung rein von etwa der Größe wie bei den Rollern. Die Motoren sind ja von cm³ und Leistung fast vergleichbar.
Nur krieg da mal sowas rangebastelt.
Na schaun wir mal, der Winter kommt.......................
Wolf will mir ja ´nen schrottigen 450er Rex besorgen, über Winter geht da sicherlich das eine oder andere Teil auf Reisen. Oder ich schmeiß das Chinateil in die Bucht und bau den Rex auf Cross um. Mal sehen, muß alles erstmal durch meine nichtsnutzige Rübe.
Und da sind im Mom. ganz andere Sachen drin.
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Do Sep 29, 2011 3:25 pm

Fred: Wolf und ich, wir habe da wieder zwei kurze Feder reingebaut (Wolf hat gebaut , ich hab dumme Kommentare gegeben), dass die Kupplung schon etwas früh greift dürrfte einfach daran liegen, dass da in Ermangelung des Vorhandenseins von 3 Originalfedern noch eine von den verbastelten Federn drinne ist.
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Do Sep 29, 2011 5:39 pm

-wir habe da wieder zwei kurze Feder reingebaut -
So trollige Ideen sind mir auch schon durch die Rübe gegangen ob man
die 3 Kupplungsbacken nacheinander zum Kraftschluß bringen kann um
den Leistungsmangel beim anfahren etwas zu mildern und dann bei höherer
Drehzahl trotzdem vollen Kraftfluss zu haben, aber vermutlich hat da die
erste Kupplungsbacke eine Lebensdauer von Mittags bis zwölfe.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.   Heute um 4:03 am

Nach oben Nach unten
 
Einbau von Winkelventilen bei den 650 ern.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Blow OFF ventil einbau ??
» Einbau Vorderrad
» Einbau Hauptständer
» Montage anderer (->Halogen Mini-)Blinker = "Megaprojekt"?
» Motor umbau Astra F von 1.6 8v auf 2.0 8v

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Rahmen, Reifen und Fahrwerk-
Gehe zu: