Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Andreas1969



Anzahl der Beiträge : 1
Alter : 47
Ort : Oberkrämer
Anmeldedatum : 03.04.12

BeitragThema: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Di Apr 03, 2012 7:55 pm

Hallo, habe meine Gt 650 heute aus dem Winterschlaf erweckt (880Km auuf demTacho) und bin ca 20km gefahren bis sie dann ständig beim anfahren und im Standgasausging.
Hatte vor einem Jahr schon mal ein Problem, das sie beim hochschalten ständig ausging. Das habe ich dan auch in der Werkstatt machen lassen die aber haben nicht wirklich einen Fehler gefunden. Schätze mal die haben sie nur neu eingestellt.
Vielleichthat ja jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt.
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Mi Apr 04, 2012 12:07 pm

Da gab es mal was, das ein Poti an der Einspritzung irgendwie nicht 100% an der richtigen Stelle saß und damit leicht andere Werte geliefert hat...
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Fr Apr 06, 2012 12:30 pm

der "Andere "hat Recht, das ist die richtige Spur! Wenn du auch noch starke Lastwechsel hast ist es der Poti.
Nach oben Nach unten
Jimmi



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Eisenach
Anmeldedatum : 03.04.12

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Mi Mai 02, 2012 10:35 am

Bei mir das Gleiche. Extrem unrunder Lauf im Standgas und dann geht sie aus. Dazu bei warmen Motor auch größere Probleme im untertouringen Bereich Standverkehr unterhalb der 50 kmh. Da läuft sie im zwoten Gang nicht rund.
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Do Mai 03, 2012 7:57 am

Bei mir hat das verdrehen des Poti entgegen der Öffnungsrichtung der Drosselklappen geholfen.
Das ganze aber mit viel Gefühl!!!!!. Ich vermute mal das das Gemisch zu weit abmagert und daher nicht mehr
zündfähig ist und dadurch die Lastwechsel und ausgehen verursacht wird. Aber nicht zu weit drehen sonst könnte
die Lamptasonde ein runterregeln veranlassen( Gemisch zu fett).
Nach oben Nach unten
vintage86



Anzahl der Beiträge : 10
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.11.10

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Fr Mai 25, 2012 8:56 pm

Verkauf den Müll solange sie noch wenig kilometer auf der uhr hat. bei hyo ist der kunde, der probefahrer. habe mittlereweile ca.7 Werkstattbesuche den 3. Zylinderkopf, die 2. Kupplung, 2 ADAC- Abschleppdienste und und und. ausgehen tut sie auch beim hochschalten(könnte der seitenständerschalter sein)[mit sicherheit ist der das]einfach mal einfetten mit wd40......naja und jetzt ist meine kurbelwelle im arsch.Achso, ''ROST'' ich sag dann mal weiter nichts ok!!?? übrigens hat se grade ma 14.000 runter und ich fuhr sie 1,5 Jahre...hab jetzt ne R6 und das ist auch gut so...viel spaß noch mit dem schei...(niveau)
Nach oben Nach unten
Jimmi



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Eisenach
Anmeldedatum : 03.04.12

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Mo Aug 20, 2012 1:43 pm

Ich mal wieder...

Habe jetzt schwere Mängel angemeldet. Die Kiste läuft ab 2000 Höhenmetern im Leerlauf nur noch bei 1000 UPM, geht dann spontan aus und verweigert jede Gasannahme. Fahren ist nur noch möglich, wenn ich die bei 3000 halte.
Bergab im Schub keine Gasannahme, dann spontanes Beschleunigen aus der Haarnadelkurve wenn sie anspringt. Dazu unvollständige Verbrennung wie bei ner Dukati. Da freut sich der Kat.

Wie sagte der Händler: Das ist ne Einspritzer. Da ist alles geregelt.

Ob ich das Filmchen mal auf U-tube hochlade?


Gruß

Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Mi Aug 22, 2012 8:56 am

Dein Dealer soll mal die Einspritzung samt steuerned Teilen, den Poti und das SLS überprüfen.
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Jimmi



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Eisenach
Anmeldedatum : 03.04.12

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Mi Aug 22, 2012 9:04 am

Er hat jetzt angeblich alles geprüft was er prüfen kann. Aber er ist mit dem Motorrad in die Berge gefahren! Und konnte somit meine Aussage bestätigen. insofern weiß er dass ich kein Hypochonder bin.
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Do Aug 23, 2012 10:41 am

Wenn die in den Begren unrund läuft, passt die Steuerung der Einspritzung nicht.
Luft in höheren LAgen hat weniger Sauerstoff als auf Meeresniveau. Da muss das Gemisch darauf angepasst werden. Dies sollte eigentlich durch die Lambdasonde geschehen.


Für die CB1 (Vergasermotorrad) gab es ma direkt die Anweisung die für Touren in höhere Lagen anders zu bedüsen.

Nächster Schritt: Von deinem Schrauber bestätigen lassen und an MSA wenden....
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Jimmi



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Eisenach
Anmeldedatum : 03.04.12

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Do Aug 23, 2012 1:56 pm

Der Schrauber hat das ja schon bestätigt. Und was ist MSA? Ich weiß ja nicht ob das so normal ist wie mein Schrauber sagt, wenn die Kiste im Schub ohne Ende nachverbrennt. Hört sich an wie ne Dukatti, liegt aber auch vielleicht daran dass die in der Höhe ja eigentlich gar nicht mehr läuft. Egal wie, die Nachverbrennungen sind meiner Meinung auch nicht so tolle für dem Kat bzw die Lambdasonde. Warum die keinen Map- Sensor eingebaut haben weiß Gott alleine. Habe ja auch ein sehr eindeutiges Video von Mangenpass gemacht wo man sehr schön sieht wie sie läuft und das sie gar kein Gas annimmt wenn Du von Leerlaufdrehzahl kommst.
Nach oben Nach unten
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Fr Aug 24, 2012 9:16 am

MSA ist der Importeur....
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Jimmi



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Eisenach
Anmeldedatum : 03.04.12

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Sa Aug 25, 2012 4:01 pm

Der Schrauber ist schon engagiert... Hat jetzt eine neue Steuerung eingebaut und sämtliche Nebenaggregate auf Garantie ausgetauscht, sowie eine Probefahrt auf den höchsten hiresigen Berg unternommen. Leerlaufdrehzahl sinkt immer noch, die Kiste soll aber jetzt normal Gas annehmen. Mal schauen. Beim Leerlaufregler klapperte irgendwas im Inneren, möglich dass da ein Defekt war. Die Kiste läuft jetzt auch etwas ruhiger würde ich sagen.

Zusammenfassend, wenn es das gewesen ist: Ich bin immer noch sehr begeistert von dem Motorrad. Gute Optik, mehr als ausreichend Leistung für mich, sehr wendig und günstig. Und wenn die jetzt noch den Gavia ohne Stottern überlebt fehlen bloß noch zwei Koffer und ein Topcase zu meinem Glück :-) *scherzmodus aus*

Beste Grüße
Nach oben Nach unten
Jimmi



Anzahl der Beiträge : 8
Ort : Eisenach
Anmeldedatum : 03.04.12

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Mi Nov 14, 2012 11:54 am

Tja.... Längere Standzeit. Winterfest gemacht. Leerlauf pendelt im warmen Zustand zwischen 1100 und 1400 UPM, bis der Motor mit einem leisen "Klick" erstirbt. Dann rummeln nur noch irgendwelche Aggregate im Inneren. Ich hab die Schnauze jetzt langsam voll...
Nach oben Nach unten
2XAquila



Anzahl der Beiträge : 139
Alter : 48
Ort : zentralsachsen
Anmeldedatum : 26.01.10

BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Do Nov 15, 2012 9:33 am

Moin erstmal, ich habe am Anfang änlichen Propleme gehabt wenn auch nicht so stark (wohne in der Lpz.- Tieflandsbucht).
Von den Lastwechsel kann ich ein Lied singen. Ich bin immer noch der Meinung das die Propleme von einer
zu mageren Einstellung kommen. Vieleicht kann man die Daten der Lampda-Sonde mit einen Wiederstand manipulieren.
Setzt aber voraus das eine Voltzahl UNTER Soll zu mager aussagt.
Das weiß ich aber nicht- aber sicherlich andere aus der Gemeinde. Vieleicht kann man über diesen Weg
das Gemisch dauerhaft anreichern.
Da wäre auch noch der Luftmengenmesser als Ansatzpunkt vieleicht kann man da ja was drehen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus   Heute um 4:06 am

Nach oben Nach unten
 
GT 650 (i)R geht beim Anfahren und im Stand aus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Im ersten, geht Neutral nicht, hängt beim Anfahren
» DVD Radio Rutscht immer beim Anfahren aus dem Schacht raus !
» Plötzliches Ausgehen der Yamasaki...
» Astra F Caravan, klingt nicht gut beim Anfahren
» c20ne "stottert" "verschluckt sich" und geht aus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: Motor, Öl und Draht - die Technik :: Verbrennung, Getriebe und Vergaser-
Gehe zu: