Hyosung GT 650 GV 650 Forum

Dies ist ein offenes Forum mit Schwerpunkt auf die 650er Maschinen von Hyosung
 
StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kettenmax - ein starkes Stück :-(

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
vollga



Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 54
Ort : Worms
Anmeldedatum : 12.09.08

BeitragThema: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 2:19 pm

Muss Euch mal ne Novelle erzählen, wies mir ergangen ist (neinnein, diesesmal nicht mit der Hyo direkt)...

affraid

Hatte bei Tante Louise einen Kettenmax auserkoren, hergestellt im schönen Ösiland, und obwohl mein Kollege gleich gesagt, hat, lass das sein mit dem Ding, das ist hinausgeworfenes Geld, hab ich mir so nen Satz für stolze 50 Euronen geleistet (er hört ja mal wieder nicht..)

Das erste Mal hatte es ganz gut funktioniert, obwohl es eine Doktorarbeit ist, das Ding so festzuspannen, dass es sich beim Reinigen (und auch beim Fetten) nicht mittdreht und sich rings um die Kette wurschtelt. Na aller, habs aber so lala hinbekommen.
Beim zweiten Male hat es sich verdreht, und die Laschen, wo die Spannseilchen eingehängt werden, sind abgebrochen.

Ich also, wie es sich heutzutage gehört, mal eine (wirklich) nette EMail an den Hersteller gesendet, in der Hoffnung, dieser würde mir ein neues Gehäuseteil, eventuell auf Rechnung, zusenden.
Nach mehreren Monaten hab ichs nochmal probiert, aber die Alpenrepublik rührt sich nicht. Auch eine Möglichkeit, zu verkaufen.

Mein Fazit:

1. Die Servicewüste ist kein Deutsches, sondern ein deutschsprachiges Problem
2. Lasst die Finger von dem Kettenmax, das Ding ist sein Geld nicht wert. Ich liebäugele mit nem Scott-Oiler.

Mad

Grüsse
Volker
Nach oben Nach unten
http://www.volkerstoeckel.de
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 2:23 pm

Wassn, so ein Teil?

Mäxe

Wie schön ist doch so ein Zahnriemen.... What a Face
Nach oben Nach unten
vollga



Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 54
Ort : Worms
Anmeldedatum : 12.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 2:25 pm

So kann mans auch sehen... ;-)
Nach oben Nach unten
http://www.volkerstoeckel.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 2:26 pm

ich sag einfach mal hör auf das was andere sagen Wink

probier es doch mit wiederverwendbaren kabelbinder
z.b. der kabelbaum von der gt ist hinten im heck damit montiert
sind lang und sollten den dienst tuen

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
vollga



Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 54
Ort : Worms
Anmeldedatum : 12.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 2:28 pm

Da drum gehts doch gar ned, was haetten die Ösis sich fuer nen Zacken aus der Krone gebrochen, das Ding auszuwechseln. Auch hier gibt es eine Gewährleistung, oder ned?

Vielleicht isses ja eine Kaufentscheidung fuer diesen oder jenen... lol
Lieber n bissel mehr ausgeben, wie überall :-)
Nach oben Nach unten
http://www.volkerstoeckel.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 2:31 pm

ja klar gehts nicht um die befestigung

aber mal ehrlich gesagt was erwartest du
das ding kostet nur 50e
das sind pinatz ich glaube da jemanden abzustellen so eine verpackung zu zerlegen und dir das ding zuzusenden kostet mehr als es dabei zu belassen


und so gut ist der ruf auch ohne grund nicht

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
vollga



Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 54
Ort : Worms
Anmeldedatum : 12.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 2:39 pm

Du hast Wertvorstellungen... :-) 50 Eu sind doch wohl mehr als genug, für n Plastikgussteil und n paar Bürsten... grummel
Nach oben Nach unten
http://www.volkerstoeckel.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 3:31 pm

ja und nein für mich sind 50e auch ein wert
klar geh dafür ja paar stunden arbeiten

nur muss ich auch sagen als unternehmen sind das dinge die mich nicht strören
halle bei mir kostet ein bohrer dm12 locker mal 130e
und wenn es dumm kommt hällt der 100 teile

das verhältniss ist halt schon sehr unterschiedlich zwichen firmen und privatpersonen

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
derAndere



Anzahl der Beiträge : 737
Ort : Augustusburg / Erzgebirge
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 6:29 pm

Warum knallst du Tante Louis das Teil nicht einfach auf den Tisch????
Nach oben Nach unten
http://www.acast.de
Wolf359



Anzahl der Beiträge : 833
Alter : 31
Ort : Dresden
Anmeldedatum : 10.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Fr Okt 31, 2008 10:23 pm

nun wäre auch eine option
da ist wohl die sache mit der servicewüste noch ne möglichkeit

_________________
„Der Tod lächelt uns alle an, das einzige was man machen kann ist zurücklächeln!“
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

beide
Marcus Aurelius

Schaut doch mal in unsren Blog rein
Nach oben Nach unten
http://www.wolf-gt650.de
Sven



Anzahl der Beiträge : 234
Alter : 49
Ort : Borna
Anmeldedatum : 15.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Sa Nov 01, 2008 1:54 am

kann Volker schon voll und ganz verstehen. Ob das Ding 10 Euronen oder 150 Euronen gekostet hat, ist letztendlich egal. Bei der heute erreichten Fertigungsqualität solcher Produkte kann und muss ich ganz einfac h erwarten, dass das Dingens seinen Dienst tut. Wenn nicht, dann muss der Händler oder Hersteller dafür gerade stehen.
Volker, ich bliebe auf jeden Fall penetrant und würde dran bleiben. Wer neuen Schrott verkauft, muss auch dafür gerade stehen.
Nach oben Nach unten
JanG



Anzahl der Beiträge : 447
Alter : 40
Ort : Grünhain-Beierfeld
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Sa Nov 01, 2008 2:50 pm

Nee, Volker, ist richtig, EU-Recht sei dank hat jeder Händler eine 6-Monatige Gewährleistungspflicht, egal wo der nun seinen Sitz hat. Hattest Du die emaille direkt an den Hersteller geschrieben? Habe das etwas überlesen. Eigentlich ist für Deine Rekla der ausliefernde Händler zuständig, also wie Falk geschrieben hat Tante Louise. Was der dann mit dem Hersteller macht kann Dir egal sein, aber Anspruch auf ein Austauschgerät oder Instandsetzung hast Du auf jeden Fall, es sei denn Dir wird Fehlbedienung bzw. mutwillige Zerstörung nachgewiesen. Die Mühe sowas zu untersuchen wird sich aber niemand bei dem VK machen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kettenmax - ein starkes Stück :-(   Heute um 3:23 am

Nach oben Nach unten
 
Kettenmax - ein starkes Stück :-(
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Starkes Schwitzen: Auf welche Nährstoffe muss man achten?
» Starkes ruckeln(schütteln) im Leerlauf
» Alles zu Gran Turismo 6
» Starke Drehzahlsprünge bei niedriger Drehzahl
» [Astra F] Starkes klopfen/tackern/klackern im Motorraum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hyosung GT 650 GV 650 Forum :: News, Infos und andere Kleinigkeiten :: Rund um's Möpp --
Gehe zu: